Für viele bedeutet der Karnevalszug einfach „Spaß an der Freud“, andere sorgen mit hohem Engagement dafür, dass die gesamte Logistik dahinter reibungslos funktioniert. Einer der Hauptorganisatoren in Bergisch Gladbach ist  – in der vergangenen Session bereits zum 22. Mal – Zugleiter Helmut Kraus.

Bürgermeister Lutz Urbach nimmt nun die Vorstellung des Dreigestirns am 10. November 2013 zum Anlass, dem unermüdlichen Dirigenten des Sonntagszuges in der Stadtmitte die Ehrennadel in Silber anzustecken und damit seinen Einsatz für das rheinische Brauchtum öffentlich zu würdigen.

Helmut Kraus

1992 feierte Helmut Kraus seine Premiere als Zugleiter beim Sonntagszug in Gläbbich, der mit 20 Wagen, 20 Fußgruppen, 13 Musikkapellen und insgesamt 1.500 aktiven Teilnehmern schon beachtliche Ausmaße zeigte. Nach gut zwei Jahrzehnten Erfolgsgeschichte konnten die Jecken im Jahre 2013 schon 45 Wagen, 47 Fußgruppen, 14 Musikzügen und 3.500 aktiven Teilnehmern zujubeln.

Solche Steigerungsraten zeugen ganz klar von den Qualitäten der Zugleitung. Was immer leicht und locker rüberkam, hat Helmut Kraus nie auf die leichte Schulter genommen, sondern mit hohem Verantwortungsbewusstsein jede Menge Vorbereitungen getroffen und Aufgaben bewältigt, bis endlich wieder der Ruf durch die Stadt ging: „Der Zoch kütt!“

Und einfacher ist seine Arbeit im Laufe der Jahre wahrlich nicht geworden. Mit Behörden und Hilfsorganisationen sind Absprachen zu treffen, Genehmigungen müssen beantragt, Termine koordiniert, die Anmeldung für den Zoch organisiert werden. Zugeinteilung, Zugablauf, Buchung von Zugmaschinen und Musikkapellen, TÜV-Abnahme der Festwagen, Überprüfung des Zugweges auf Hindernisse, Sicherung des Zugweges kommen hinzu. Was früher oft per Daumenpeilung passierte, bedarf heute aus Sicherheitsgründen eingehender Prüfungen – zum Schutz von Teilnehmern und Zuschauern.

Lesen Sie mehr:
Die Website des Zugleiters GL
Alle Beiträge über Helmut Kraus
Karnevalsportal 2014: alle Termine, alle Akteure, alle Berichte

Helmut Kraus sorgt dafür, dass all diese Puzzleteile zuverlässig zusammengesetzt werden. Ganz nebenbei ist er auch noch Vorstand in der Bergisch Gladbacher Dachorganisation der Karnevalisten, der „Vereinigung zur Erhaltung und Pflege heimatlichen Brauchtums e.V.“

Auch als Sprachrohr und Ideengeber betätigt sich Helmut Kraus gern: So verfasst er die Presseinformationen zu „seinem“ Zug selbst, hat bereits viele Versionen des offiziellen Stickers der Brauchtumsvereinigung kreiert und sogar in der letzten Session erstmalig dafür gesorgt, dass es zum Motto auch den passenden Schal zu erwerben gab, nämlich mit der Aufschrift: „Up de Hüh un im Tal fiere mer zesamme Karneval“.

Alles in allem kommt so eine lange Liste an verantwortungsvollen Aufgaben zusammen, die Helmut Kraus nach 22 Jahren immer noch mit viel Liebe zum Brauchtum, zum Karneval und zu seiner Heimatstadt erfüllt. Grund genug für den Bürgermeister, ihm dafür öffentlich mit der Ehrennadel in Silber Dank und Anerkennung auszusprechen.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.