Viel Spaß und Freude hatten die fünf SpielerInnen des TuS Schildgen und ihre Fans

Traditionell findet an Ostern die Junioren-WM der Korfballer statt. Und 2014 erreichte die DTB-U19 mit Korfballern aus Bergisch Gladbach nach tollen Leistungen einen nicht unbedingt erwarteten 3. Rang.

Den Grundstein für das beste Ergebnis seit 2007 legte das Team von Björn Schlachzig und Patrick Fernow mit den drei Siegen am ersten Wettkampftag, insbesondere durch das 8:7 über Chinese Taipei (Taiwan). Damit ging die DTB-U19 ohne Niederlage in die Zwischenrunde am zweiten Tag, wo man erwartungsgemäß gegen den Seriensieger Niederlande mit 4:17 verlor, aber weniger klar als in früheren Jahren.

Aber das wichtigere Spiel, das über Rang 2 in der Zwischengruppe entschied, war das gegen Russland. Hier überzeugte die deutsche Auswahl mit einem 15:7 (HZ 8:4). Unterstützt von vielen deutschen Anhängern, vor allem fünf Fans aus Bergisch Gladbach, die das Team lautstark anfeuerten.

Die sechs Aktiven aus dem Rheinland, von der SG Pegasus und vom TuS Schildgen; v.l.n.r. Steffen Heppekausen, Hannah Freund, Thorben Hußmann, Sandra Küpper, Malte Henning, Marvin Schulte.

Am Finaltag traf man auf Belgien, das nur knapp das Halbfinale erreicht hatte. Hier lag eine Überraschung in der Luft, denn durch Treffer von Johanna Treffts und Thorben Hußmann lag die DTB-U19 mit 2:0 in Front. Dann aber setzte sich die Routine der Belgier durch. Mit 5:9 unterlag das deutsche Team relativ knapp und erreichte damit das kleine Finale.

Gegen Portugal (5:26 gegen NL im Halbfinale unterlegen) taten sich die deutschen Junioren zunächst schwer. Man lief in der ersten Hälfte meist einem Vorsprung der Portugiesen hinterher. Kurz vor der Pause platzte der Knoten nach dem wichtigen 5:4 durch Kapitän Thorben Hußmann. In der zweiten Hälfte lief das deutsche Spiel besser und die DTB-U19 gewann verdient mit 10:6 und damit die Bronzemedaille. Lob gab es hierfür von den Gastgebern: „Deutschland spielte ein prima Turnier.“

Aus den RTB-Vereinen waren vor allem Thorben Hußmann (SG Pegasus – mit 16 Treffern auch der Korbschützenkönig im DTB-Team), Steffen Heppekausen und Marvin Schulte die Säulen der Mannschaft. Mit dabei waren außerdem Hannah Freund, Sandra Küpper und Malte Henning, alle TuS Schildgen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.