Stephan Dekker und  Stephan Schmickler

Stephan Dekker und Stephan Schmickler

Bürgermeister Lutz Urbach hatte es schon bei der Einbringung des Haushaltes für das Jahr 2014 angekündigt, heute, wenige Wochen nachdem die Genehmigung des städtischen Haushaltes vorliegt, haben Stadtbaurat Stephan Schmickler, Fachbereichsleiter Michael Kremer und der Geschäftsführer der gemeinnützigen städtischen GL Service gGmbH, Stephan Dekker, jetzt ihre Unterschrift unter den Vertrag gesetzt, der ein gemeinsames Projekt der Stadt und der städtischen GmbH besiegelt.

Ab Juni 2014 werden fünf bis sechs Mitarbeiter des neuen “CityService” täglich für ein besseres Stadtbild innerhalb von Bergisch Gladbach unterwegs sein. “Dabei geht es in erster Linie um Sauberkeit für den Innenstadtbereich sowie die regelmäßige Reinigung und Kontrolle auf allen Kinderspielplätzen im Stadtgebiet. Außerdem wollen wir bei Meldungen aus der Bevölkerung im Auftrag der städtischen Kollegen innerhalb kürzester Zeit reagieren und uns um die Beseitigung von Dreckecken oder Schmierereien kümmern”, so gGmbH-Geschäftsführer Dekker.

Ziel: Verbesserung des Stadtbildes

In der Gesellschaft werden neue sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse geschaffen, überwiegend mit Menschen, die derzeit arbeitslos sind und Leistungen nach dem SGB II beziehen. Das entsprechende Personal wurde in den letzten Tagen in Kooperation mit dem Jobcenter ausgewählt.

“Wir versprechen uns von der Kooperation mit der städtischen Gesellschaft eine deutliche Verbesserung des Stadtbildes und eine Entlastung der Kolleginnen und Kollegen im Grünflächenbereich und in der Abfallwirtschaft”, meint Stadtbaurat Stephan Schmickler, der ebenso begrüßt, dass das Projekt neben den positiven Auswirkungen auf das Erscheinungsbild unserer Stadt eine soziale Komponente beinhaltet, die es langzeitarbeitslosen Menschen ermöglicht, eine neue Lebensperspektive zu erhalten.

Bürgerinnen und Bürger können auch weiterhin Meldungen über Verunreinigungen oder “wilden Müll” über die Internetseite der Stadt Bergisch Gladbach, den Abfallwirtschaftsbetrieb oder die “TellMe-App” melden. Diese werden dann von den städtischen Kollegen koordiniert und an den “CityService” weiter geleitet.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.