Foto: Helga Niekammer

Sie begegnen einem provokant, freundlich, nachdenklich stimmend, oder Rätsel aufgebend – die Kunstwerke der „Gruppe Neun e.V.“ in der „RheinBerg Galerie“ in Bergisch Gladbach.

Offiziell eröffnete Schirmherr David Roth die facettenreiche Ausstellung – die mit weiteren Programmpunkten bis zum 9. Mai aufwartet. Es werden Lesungen gehalten, Theater gespielt, Malerei, Fotografie und Skulpturen ausgestellt, Performences gezeigt und Musiker werden auftreten. (Das gesamte Programm zum Download).

Als Bereicherung sieht Bettina Wisniewski, Center Management der RheinBerg Galerie, die Verbindung Kunst und Galerie, wo Kunst auf den, eilenden Betrachter trifft, ihn anspricht, zum Innehalten animiert.

Aktualisierung: Die Aktion trifft aber nicht nur auf Zustimmung. Einige positive, irritierte und ablehnende Reaktionen fasst Art Pauly hier zusammen. Und zeigt weitere Fotos.

Die Arbeiten der Künstler haben oftmals einen luftigen Platz, hängen schwebend im Freiraum der Galerie.
Dass die Umsetzung dieser Präsentation viel Tatkraft forderte, wird dem Betrachter deutlich, der Kunst erlebt, auf seinem täglichen Weg zur Arbeit, beim Einkauf, oder zur Kaffeepause.

Foto: Helga Niekammer

In der Galere begegnen Gäste den Arbeiten (Fotografie, Malerei, Objekte, Lyrik u.v.m.) der Künstler der „Gruppe Neun“, die diese konsumnahe Art der Präsentation bewusst gewählt haben. Sich im Verlauf der Ausstellung einen Austausch mit den Passanten erhoffen.

Die Werke der Künstlerinnen und Künstler sind nah am Einkaufsgeschehen, man sieht sie, sei es bei der Fahrt mit der Rolltreppe oder bereits beim Eintritt in die Galerie.

Mit dabei: Barbara Stewen, Maria Schätzmüller-Lukas, Liza Lisa, Rolf Stolz, Günther Paffrath, Leslie Wist, Alexandra Felder, Jörg Küster, Klaus Felder, Art Pauly, Antonia Schilling, Friedrich Stefan Meis, Christine Kremer, Ulrike Scherer, La Voce, Odo Rumpf, Jens Zimmer, Arnold Krause, Elena Knapp.

Bettina Wisniewski, Center-Management der RheinBerg Galerie: “Kunst und Kultur spielten schon immer eine tragende Rolle im gesellschaftlichen Miteinander. Daher verschreibt sich auch die RheinBerg Galerie dieser Thematik, präsentiert die Künstler der “Gruppe Neun” und ihre Gäste und verwandelt so die Shopping-Galerie in eine Kunstgalerie.

ist freiberufliche Journalistin (Text und Bild), weitere Berichte und Fotos finden Sie auf bensberg-im-blick.de.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Herzlichen Dank für diesen informativen Artikel !
    Ich denke, auch im Namen der anderen Künstler von Gruppe Neun
    darf ich ein Danke sagen!
    Liebe Grüße
    Lydia Czeranski
    Atelier Pauly
    Meisheide 7
    Bergisch Gladbach/Moitzfeld