Die Veranstaltungsreihe „Klänge der Stadt“  – klassische und moderne Musik in Räumen privater Gastgeber –  geht weiter.

Doris zur Linden

Am Dienstag, dem 9. Juni um 19.00 Uhr präsentiert das Haus der menschlichen Begleitung von Pütz-Roth in der Kürtener Str. 10 die „Dienstagsgeschichten“ – eine Lesung mit Musik. Autorin Doris zur Linden ist von Beruf Journalistin und hat sich mit Leben und Sterben intensiv auseinandergesetzt. Sie stellt in ihrem Buch der Trauer des Abschiednehmens die Freude über Erlebtes gegenüber.

+ Anzeige +

Musikalisch ergänzt wird die Veranstaltung durch Blockflötensoli von Daniel Rothert, der Werke von Telemann, van Eyck, Marais und Bodin de Boismortier spielt. Eintritt 10 Euro, Tickets an der Abendkasse oder unter info@puetz-roth.de bzw. Tel. 02202 9358157.

Der Verein Wir für Bergisch Gladbach e.V. hat mit dem Format „Klänge der Stadt“ eine fortlaufende Veranstaltungsreihe, die es wert ist, aufmerksam übers Jahr hinweg verfolgt zu werden. Die Initiatorinnen Ingrid Schaeffer-Rahtgens und Ingrid Koshofer werden auch in der zweiten Jahreshälfte an unkonventionellen Aufführungsorten Veranstaltungen mit vielversprechenden Interpreten organisieren.

Wir für GL

In Anlehnung Kennedys berühmten Ausspruch heißt es jetzt in unserer Stadt „Frage nicht was Bergisch Gladbach für Dich tun kann, frage, was Du für Bergisch Gladbach tun kannst!“ Statt böse Leserbriefe zu schreiben, bietet unser Verein die Möglichkeit auf vielfältige Weise aktiv zu werden. Helfen...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.