707 unserer Leserinnen und Leser zahlen freiwillig einen monatlichen Beitrag, um die Arbeit der Redaktion zu unterstützen. Damit ermöglichen sie es uns unter anderem, mit Holger Crump einen Kulturreporter zu beschäftigen, der die Kunst- und Kulturszene in Bergisch Gladbach immer wieder in aufwendigen Beiträgen vorstellt, ergänzt durch Fotos von Thomas Merkenich.

Sie sind noch nicht dabei? Unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Abo!

Die Band Pillow Land aus Bergisch Gladbach

Tolle Bastelaktionen, eine knalbunte Hüpfburg, leckere Speisen und ein abwechslungsreiches Programm auf der Bühne. So präsentiert sich das Fest der Kulturen in diesem Jahr bereits zum fünften Mal rund um die Gnadenkirche in Bergisch Gladbach.

Wer das Fest besucht, darf sich auf ein spannendes Programm freuen. Ein Highlight jagt das nächste: Orientalische Klänge und Tanz, Reggae- wie Trommelmusik, Akustik Pop von Pillow Land aus Bergisch Gladbach und indischer Tempeltanz machen die kulturelle Mischung perfekt.

Dafür, dass auch während der Umbaupausen auf der Bühne keine Langeweile aufkommt sorgt die Theatergruppe RIF, welche spontanes Straßentheater im Publikum bieten wird. Ein Clown für Kids rundet den Nachmittag ab.

Was sechs Religionsgemeinschaften verbindet

Eingeläutet wird das Fest um zwölf Uhr mit einer kurzen geistlichen Einstimmung. Das Besondere daran: Geistliche aus sechs unterschiedlichen Religionsgemeinschaften setzen gemeinsam ein Zeichen. Das Thema „Vielfalt” soll dabei Unterschiede wie Gemeinsamkeiten unterstreichen. Denn: Gemeinsam können wir mehr erreichen!

Besonders stolz sind die Veranstaler darauf, dass das Fest stetig wächst. So ist es schön, in jedem Jahr neue Informationsstände, zum Beispiel vom albanischen Kulturverein oder der griechischen Gemeinde und noch nicht dagwesene Leckereien anbieten zu können. Der kulturelle Austausch wird so am Leben gehalten und es entstehen spannende Verbindungen und Freundschaften unter den teilnehmenden Gruppierungen.

Informationsstände rund um die Gnadenkirche, Kalligraphie oder eine Ausstellung zum aktuellen Flüchtlingsthema laden zum nachdenken ein und stellen nicht nur für die jüngsten spannende Informationen bereit.

Auch für den Gaumen gibt es einiges zu entdecken: Egal ob griechische Spezialitäten, leckeres vom Grill, indische Köstlichkeiten, Kaffee, Kuchen, Waffeln oder die traditionellen Reibekuchen. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Zum Abschluss spielt die Band Big Yuyu ab 17 Uhr im Quirls bunten Mallorca-Blues.

Organisiert wird das Fest vom Arbeitskreis der Religionen und Kulturen und dem Mehrgenerationenhaus der Gnadenkirche Bergisch Gladbach. Der Erlös kommt der Verständigung und dem Zusammenseins zwischen den Religionen und Kulturen in der Region zugute.

Fest der Kulturen am Sonntag, 20.9. ab 12.00 Uhr rund um die Gnadenkirche, Hauptstraße 256-258, 51465 Bergisch Gladbach

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.