Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

TVH-Leichtathleten starten stark in die Hallen-Saison

Tobias Mausbach

Tobias Mausbach

In sehr guter Form präsentierten sich die Leichtathletinnen und Leichtathleten des TV Herkenrath zum Auftakt der Hallensaison 2016 am 9. und 10. Januar in Düsseldorf. Während bei den am Samstag gemeinsam ausgetragenen Kreismeisterschaften der Leichtathletik-Kreise Düsseldorf-Neuss, Duisburg-Mülheim, Essen und Oberberg im Arena-Sportpark vor allem die TVH-Sprinter mit ausgezeichneten Zeiten aufwarteten, glänzte bei den offenen NRW-Seniorenmeisterschaften Mittelstrecklerin Monika Gippert.

Schnelle TVH TVH-Sprinter bei den Hallen-Kreismeisterschaften

Tobias Mausbach, der in der letzten Freiluftsaison wegen verschiedener gesundheitlicher Probleme völlig außer Form war, überzeugte bereits im 60m-Vorlauf der Männer mit einer deutlichen Steigerung seiner bisherigen Bestleistung auf 7,16 Sekunden und konnte im Finale mit 7,19 Sekunden auch seinen bisher im Kreis über 60m dominierenden Vereinskollegen Jochen Gippert knapp schlagen, der in 7,20 Sekunden einkam (Vorlauf 7,18 Sekunden). Gipperts Kommentar nach dem Finale:“ Wäre das Rennen 10m länger gewesen, hätte ich Tobi vielleicht noch packen können.. Aber mit 7,18 und 7,20 Sekunden zum Saisonauftakt bin ich hoch zufrieden.“

Über 200m lag Mausbach mit neuer Hallenbestleistung von 22,42 Sekunden vor Gippert, der gute 22,82 Sekunden erzielte. Tobias Mausbach: „ Zwei Bestleistungen auf den Unterdistanzen bereits zu Saisonbeginn, das läßt mich auf ein gutes 400m-Ergebnis bei den Nordrhein-Meisterschaften am kommenden Wochenende hoffen.“ Timur Tezkan wurde in diesem Wettbewerb Dritter in 23,54 Sekunden. Über 800m war Lars Moormann in 2:09,01 Minuten schnellster Oberberger.

Jochen Gippert

Jochen Gippert

Ein packendes Rennen bot das 60m-Finale der männliche Jugend U20. Am Ende kamen der 15jährige Moritz Külschbach und der 17jährige Moritz Lohmann (im Vorlauf 7,36 Sekunden) zeitgleich in 7,40 Sekunden ein und wurden gemeinsam auf Platz eins gesetzt. Nur 0,01 Sekunden dahinter dann bereits ihr Vereinskollege Milan Wurth in 7,41 Sekunden und auf Platz vier Bekim Bodini, der bei seinem ersten Wettkampf 7,71 Sekunden erreichte.

Moritz Külschbach, bis zum letzten Sommer noch Fussballer beim TVH und erst seit wenigen Monaten im Leichtathletiktraining, zeigte dann auch über die 200m-Distanz sein großes Talent. In seinem ersten Rennen über diese Strecke glänzte das „Greenhorn“ gegen die bis zu vier Jahre ältere Konkurrenz mit sensationellen 23,84 Sekunden und musste nur seinem Vereinskollegen Milan Wurth den Vortritt lassen, der mit 23,41 Sekunden aber auch so schnell wie noch nie in der Halle unterwegs war. Mit Bastian Höller in 24,59 Sekunden, Jonas Bettermann (24,91 Sekunden) und Bekim Bodini (24,94 Sekunden) belegten weitere Herkenrather die Plätze drei bis fünf.

Die 60m-Hürden der U20 gewann Moritz Lohmann vom TVH und qualifizierte sich bei seinem ersten Wettkampf über die 99,1 cm hohen Hürden mit 8,45 Sekunden für die Deutschen Jugendmeisterschaften am 20./21. Februar in Dortmund. Platz zwei ging an 400m-Hürdenläufer Bastian Höller, der mit 9,04 Sekunden Hallenbestleistung erreichte. Jonas Bettermann gewann den Weitsprung dieser Altersklasse mit 5,97 Metern.

Gleich drei Titel sammelte Jil Ruckenstuhl in der weiblichen U 20. Die 15jährige entschied die 60m in 8,62 Sekunden, den Hochsprung mit 1,48 Metern und den Weitsprung mit 4,52 Metern für sich.

Bei ihrem Comeback nach längerer Wettkampfpause gewann Frauke Esser in der Frauenklasse die 60m in 8,34 Sekunden (Vorlauf 8,28 Sekunden) und die 200m in 27,34 Sekunden.

Monika Gippert NRW-Meisterin über 800m und 3000m

Monika Gippert in Lyon

Monika Gippert

Es war ein Experiment. Monika Gippert wagte bei den offenen NRW-Senioren-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf einen Doppelstart über 800m und über 3000m innerhalb von nur 90 Minuten. Und das Experiment endete überaus erfolgreich. Die Läuferin des TV Herkenrath gewann in der W55 die Titel über beide Strecken.

Der 800m Lauf der W55 wurde gemeinsam mit dem Wettbewerb der W50 gestartet wurde. In diesem Rennen begnügte sich Monika Gippert mit dem zweiten Platz hinter der Siegerin der W50, Doris Pfennigs vom LT DSHS Köln. Mit locker herausgelaufenen 2:42,58 Minuten gewann Gippert die W 55 und lag mehr als acht Sekunden vor der Zweitplazierten in ihrer Altersklasse.

Den 3000m Lauf, der ebenfalls mit der W50 gemeinsam gestartet wurde, ging Monika Gippert verhalten an. Bei der 1000m Marke hatte die spätere Siegerin der W50, Ute Jenke vom ASC Rosellen/Neuss, schon einen Vorsprung von zehn Sekunden vor dem Verfolgerfeld, dass von der Gippert angeführt wurde. Ab diesem Zeitpunkt setzte sich die Herkenratherin von der Verfolgergruppe ab und verkürzte kontinuierlich den Rückstand auf Jenke. 600m vor Schluss überholte sie die bisher führende Läuferin und eilte unaufhaltsam davon. Im Ziel hatte Monika Gippert mit starken 11:40,22 Minuten als Meisterin der W 55 mehr als zehn Sekunden Vorsprung vor der Meisterin der W 50 Ute Jenke.

Am 13. und 14. Februar finden in Erfurt die Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren statt. Monika Gippert will nun auch dort einen Doppelstart wagen.

Nachdem Jochen Gippert einen Start bei den Kreismeisterschaften einer Teilnahme an den NRW-Seniorenmeisterschaften vorgezogen hatte, vertraten nur noch Henning Böhm und Tim Esser-Bendel in Düsseldorf die Farben der Herkenrather Senioren-Sprinter. Böhm wurde über 60m der M 35 Fünfter in 7,78 Sekunden. Über 200m der M 35 passierte Henning Böhm als Vierter in 24,99 Sekunden die Ziellinie vor seinem Staffelkollegen Timo Esser-Bendel, der als Fünfter in 25,72 Sekunden einkam.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Unterstützen Sie uns!

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos kostenlos per Mail. Dann, wenn Sie die Nachrichten gebrauchen können: jeden Morgen oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie Ihre Bestellungen abgeben.

Termine des Tages

19Okt09:30Tagesfahrt nach Rüdesheim

19Okt14:30Schnuppertour in Bensberg

19Okt20:00ReimBerg Slam

20Okt11:00Öffentliche Führung Villa ZandersAusstellung

20Okt11:00Klangvolle SonntageMatinée

20Okt14:00Allgemeine Führung im Papiermuseum

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100
X