Der Bauer Jacob ist verzweifelt: Nacht für Nacht schleicht sich ein listiger Fuchs in den Hühnerstall und stiehlt die Eier, die das Huhn Henriette eigentlich gelegt hat, damit das Osterhäschen daraus bunte Ostereier machen kann. Muss das Osterfest jetzt ausfallen?

Natürlich macht sich Kasper sogleich mit wehender Zipfelmütze auf die Spur des Übeltäters – und landet dabei an der alten Mühle, in der sich eine alte Hexe eingenistet hat.

+ Anzeige +

„Kasper und die gestohlenen Ostereier” ist eine österliche Fassung des Stücks „Kasper und der Dieb auf roten Pfoten” und wird an folgenden Tagen im Puppenpavillon in Bensberg von Gerd J. Pohl und seinen Piccolo Puppenspielen gezeigt:

Samstag, 5. März 2016, um 15:00 Uhr
Samstag, 12. März 2016, um 15:00 Uhr
Samstag, 19. Januar 2016, um 15:00 Uhr
Samstag, 26. März 2016, um 15:00 Uhr

Alle Vorstellungen finden im Theater im Puppenpavillon in Bensberg statt, Kaule (Gelände der Johannes-Gutenberg-Realschule). Karten zum Preis von sieben Euro (Kinder) und acht Euro (Erwachsene) sollten unbedingt unter der Rufnummer 02204/54636 verbindlich reserviert und pünktlichst abgeholt werden.

Das genannte Mindestalter ist bindend, jüngere Kinder können die Vorstellungen nicht besuchen.

“Kasper und die gestohlenen Ostereier,
oder: Kasper und der Dieb auf roten Pfoten”,
Handpuppenstück für Kinder ab drei Jahre,
gespielt von Gerd J. Pohl und seinen Piccolo Puppenspielen

Gerd J. Pohl mit seinem Hauptdarsteller

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.