LFP shutterstock_27733978_klein 600

Foto: Monkey Business Images/Shutterstock.com

„Wir sind keine Seniorenmesse“, betont Elke Strothmann, als sie das Konzept der zweitägigen Messe erklärt, die am 19. und 20. August 2016 im Schulzentrum Cyriax in Overath stattfindet. „Mit unserem facettenreichen Programm wollen wir den Besuchern Orientierungshilfe und Inspiration für ein selbstbestimmtes und aktives Leben nach der Berufstätigkeit anbieten“, führt die Geschäftsführende Gesellschafterin weiter aus, die zusammen mit dem Team ihrer gleichnamigen PR- und Event-Agentur die Veranstaltung organisiert und geplant hat.

Die Messe setzt konzeptionell also bereits vor dem Eintritt ins Rentenalter an und möchte dazu anregen, sich möglichst frühzeitig darüber Gedanken zu machen, wie der dritte Lebensabschnitt gestaltet werden soll. Denn Kreuzworträtsel und Gartenarbeit können zwar eine schöne Beschäftigung sein, sicher aber keine ausfüllende Aufgabe für die 20 Jahre, die statistisch gesehen noch vor uns liegen, wenn wir den so genannten „Unruhestand“ beginnen.

Referenten in prominenter Besetzung

Mehr als 20 Aussteller und über 35 Referenten konnten Elke Strothmann und ihr Team für das Projekt gewinnen. Auch bekannte Gesichter sind dabei: CDU-Politiker Wolfgang Bosbach (MdB) diskutiert zum kontroversen Thema „Rente mit 63 oder arbeiten bis zum Umfallen?“, der frühere Bremer Bürgermeister Dr. Henning Scherf berichtet von seiner Mehrgenerationen-WG, die er 1987 gegründet hat, und die ehemaligen Olympioniken Ulrike Nasse-Meyfarth und Jürgen Hingsen erzählen, wie sie nach dem Karriere-Ende als Spitzensportler ihren Alltag mit neuen Inhalten gefüllt haben.

Agentur Strothmann

Selbst aktiv werden in Workshops

Doch die Besucher können und sollen auch selbst aktiv werden. Zahlreiche Workshops laden dazu ein, neue Hobbies auszuprobieren und verborgene Talente zu entdecken: Unter anderem in einem Schreibworkshop mit der lokalen Autorin Marianne Bruns oder bei einem neuen Sportprogramm, dem „athletic drum workout“.

Daneben gibt es Workshops zum Umgang mit neuen Technologien wie Smartphone und Tablet. Ein eigens aufgebauter Segway-Parcours ist ein zusätzliches Highlight im Rahmenprogramm der Konferenz- und Ausstellermesse.

Wertvolle Tipps zur Weiterbeschäftigung nach Renteneintritt

Es ist aber nicht nur der Freizeit-Aspekt, den die „LebensFreudePlus“ beleuchten möchte. Gerade Besuchern, die nach dem Beruf weiterarbeiten oder sich ehrenamtlich engagieren möchten, werden unterschiedliche Möglichkeiten aufgezeigt.

So stellt der Senior Experten Service zum Beispiel vor, wie Fach- und Führungskräften im Ruhestand ihre Berufs- und Lebenserfahrung als ehrenamtliche Experten weltweit weitergeben können.

Und das Kompetenzzentrum für Fachkräftesicherung (KOFA) berichtet anhand von Best Practice Beispielen, wie Unternehmen auch nachberuflich von der Erfahrung und den Kenntnissen ihrer Mitarbeiter profitieren können.

Denn „immer mehr Beschäftigte können sich gut vorstellen, auch noch nach dem regulären Ausscheiden aus dem Beruf für den ehemaligen Arbeitgeber tätig zu sein“, weiß auch Schirmherr Dr. Hermann-Josef Tebroke, Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises, der die Veranstaltung daher von Anfang an unterstützt. Als Organisationspartner konnte zudem der Stadtmarketingverein Overath e.V. gewonnen werden.

Das vollständige Programm der zweitägigen Veranstaltung kann hier online eingesehen werden. Weitere Informationen finden Sie auf Facebook

LebensFreudePlus 2016
Schulzentrum Cyriax, Pérenchiesstraße/Colne-Valley-Platz, Overath
Ein Pendelbus bringt die Besucher kostenlos vom Bahnhof Overath zur Messe

Öffnungszeiten
19. August 2016: 15 – 22 Uhr, Einlass: 14:30 Uhr
20. August 2016: 10 – 18 Uhr, Einlass: 9:30 Uhr

Tagesticket: 10 Euro

Elke Strothmann

führt seit über 20 Jahren die gleichnamige PR- und Eventagentur mit Sitz in Bergisch Gladbach. Sie und ihr 8-köpfiges Team haben das Ziel, für ihre Kunden eine positive öffentliche Meinung zu schaffen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.