Im Derby der Mittelrheinliga trafen der TV Herkenrath und der SV 09 aufeinander. Foto: Holger Plum

In der Mittelrheinliga trafen der TV Herkenrath und der SV 09 aufeinander. Foto: Holger Plum

Mit 4:1 Toren besiegt der stark aufspielende TV Herkenrath den Stadtrivalen SV Bergisch Gladbach 09 und somit liegen die Herkenrather erstmals in der Tabelle vor den 09ern und auch noch zumindest für zwei Tage an der Tabellenspitze der Mittelrheinliga.

Schon vor der Partie wurde klar, dass Herkenrath heute etwas Besonderes vorhatte. Eine Choreografie war  ausgearbeitet worden und wurde mit dem Anpfiff enthüllt. Auf der waren Manfred Faber, Torwarttrainer Jörg „Church“ Kraus und Chefcoach Alex Voigt zu sehen, dazwischen prangte die Worte „Game of Thrones“. Als wäre das nicht schon genug, schaute sich auch noch mit Jürgen Kohler ein Weltmeister das Derby auf dem Braunsberg an.

Es gab nur eine kurze Zeit des Abcheckens zwischen beiden Teams  – dann wurde mit hohem Tempo gespielt. Die Herkenrather gingen sehr engagiert zur Sache und überzeugten mit einem hohen Pressing.

Somit kamen die 09er nicht wie gewünscht ins Spiel. Die Wahl, als Fotograf neben das Tor der 09er zu gehen, war an diesem Abend die Richtige. Es rollten einige vielversrechende Angriffe auf das Tor der Bergisch Gladbacher zu und nach etwas über eine Viertelstunde war es soweit.

Norman Wermes war zur Stelle und erzielte die Herkenrather Führung. Keine zwei Minuten später setzte der an diesem Tag extrem stark aufspielenden Vincent Geimer das 2:0 nach und das war eigentlich schon so etwas wie eine Vorentscheidung.

Die Herkenrather machten konsequent weiter Druck und kamen durch einen Treffer von Oli Lanwer zum 3:0 in der 38. Minute. Damit war die Messe gelesen.

Auf der Gegenseite hatten die 09er zwar auch zwei Großchancen, doch einmal rettet Torhüter Andy Kath mit dem Kopf nach einem Schuss von Patrick Hill und musste anschließend behandelt werden. Die zweite große Torchance vergab Ajet Shabani, der zwar Andy Kath überlupfen konnte aber der Ball ging knapp am langen Pfosten vorbei ins Aus.

In der zweiten Halbzeit baute Norman Wermes (80.) mit seinem dritten Saisontreffer die Führung auf 4:0 aus, ehe Marvin Steiger (87.) noch der Ehrentreffer für die 09er gelang.

Tore: 1:0 Norman Wermes (16.), 2:0 Vincent Geimer (18.), 3:0 Oli Lanwer (38.), 4:0 Norman Wermes (80.), 4:1 Marvin Steiger (87.)

Zuschauer: 650
Schiedsrichter: Cem Sayilgan – 1. Assistent: Sitki Yigitbasi – 2. Assistent: Riza Tokmak

TV Herkenrath: Kath, Mbiyavanga, Lanwer, Geimer, Kreuer (C), Mestiri (72. Heinen), Wermes (81. Grazina), Schauer, Germerodt, Hauschke (67. Kanli), Weis.
Trainer: Alexander Voigt

SV Bergisch Gladbach 09: Cebula, Dreiner, Hergesell, Redjeb, Steiger, Büsch (46. Albrecht), Isken (46. Tanimoto), Shabani (C), Eckert, Hill (69. Zoller), Özdemir.
Trainer: Thomas Zdebel

Sehr viel mehr Fotos finden Sie auf der Facebook-Seite Kick-Berg.

__________________________________________________________

Fußballportal Bergisch Gladbach

Alle Vereine:
(soweit nicht anders bezeichnet verweisen die Links auf das DFB-Portal)

Mehr Informationen zum Herrenfußball

Mehr Informationen zum Frauenfußball

Noch mehr Informationen:  

Holger Plum

kennt sich im Bergischen Fußball aus wie nur wenige und ist mit seiner Kamera immer dort, wo es spannend wird. Mehr Fotos finden sich auf seiner Facebook-Seite Kick-Berg. Kontakt: holgerplum@aol.com

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.