Der ADFC lädt für Sonntag zu einer Segnung der besonderen Art ein: Zum Start der Fahrradsaison 2017 treffen wir uns um 11 Uhr auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Bergisch Gladbach. Dort erwartet uns Diakon Meinolf Sprink. Er wird die nicht brennstoffbetriebenen Fahrzeuge, deren Nutzung viel zur Reduzierung des CO2-Ausstosses beitragen, segnen.

Wir nehmen uns auch dieses Jahr vor, mit Vorsicht und Rücksicht unterwegs zu sein. Dies ist wichtig, damit jede/r heil an sein Ziel kommt.

Der ADFC stellt eine Checkliste zur Verfügung, nach der jeder prüfen kann, ob sein Fahrrad auch fit für den Frühling ist, denn in der Regel gehen die Wintermonate an keinem Rad spurlos vorbei. Danach starten wir zu einer Radtour ins Bergische.

Um 14 Uhr treffen wir die Radfahrer der Mobilen Nachbarn Schildgen und fahren mit ihnen in den Japanischen Garten in Leverkusen um „WILDES JAPAN ERFAHREN“.

Zur Segnung sind alle eingeladen, deren Gefährt von Menschenkraft oder elektrisch angetrieben wird, sei es das Fahrrad, das Lauf-Rad, das Einrad, das Dreirad für Jugendliche und Senioren oder das Elektrorad/Pedelec, das Liegerad, das Mietrad, das Polizeifahrrad und der Tretroller, der Segway PT, der E-Scooter, das Elektromobil, Rollator oder Rollstuhl, Rollschuhe und Inliner, das Skateboard, das Longboard, das Hoverboard, der Kinderwagen sowie die Fahrradrikscha und das Fahrradtaxi und ja auch die (Hochzeits-)Kutsche.

Im Mittelpunkt dieser Segnung steht natürlich das Geschöpf Mensch mit seiner Verantwortung gegenüber der Schöpfung Gottes, der Ermahnung zu umsichtigen Verhalten im Straßenverkehr und seiner Bitte um öffentlichen Schutz und persönliche Sicherheit. Auch Jesus wäre Fahrrad gefahren.

Es gibt einen Moment der Stille, um der Radfahrer zu gedenken, die wir im vergangenen Jahr verloren haben. Danach bietet sich die Gelegenheit für alle, die Fahrradglocken zur Feier des Radfahrens zu läuten. Tragt, was ihr möchtet – die übliche Fahrradmontur ist in Ordnung. JEDER, unabhängig von religiöser Überzeugung oder deren Fehlen, ist WILLKOMMEN. Mit anderen Worten, ihr seid gesegnet und willkommen – Ihr werdet weder belehrt oder missioniert.

Der ADFC ist ein Verband von RadlerInnen, die das Ziel verfolgen, den Verkehr fahrrad- und fußgängerfreundlicher zu gestalten. Neben seinem Engagement für eine umweltbewusste und damit nachhaltige Mobilität berät der ADFC in allen Fragen rund ums Fahrrad. Eine Vielzahl von geführten Radtouren läßt...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.