Foto: Ocskay Bence – fotolia.com

Mit konkreten Projekten hilft die Caritas RheinBerg den Angehörigen von Demenzkranken, Entlastungen und Informationen zu finden.

Mit „STUNDENWEISE“ bietet die Caritas den Angehörigen eine Vermittlung von Entlastungsleistungshilfen und eine Informationsstelle zum Themenbereich Demenz. Dabei handelt es sich um ein Ehrenamtsprojekt. Die Helferinnen und Helfer sind qualifiziert; sie begleiten und betreuen Menschen in den Betreuungsgruppen wie auch im häuslichen Umfeld.

Ein Baustein des Projektes STUNDENWEISE sind die Boje-Gruppen. Das sind Betreuungsgruppen mit dem Ziel, die Selbsthilfe von Familien zu stärken und Angehörige bei ihrer wichtigen Aufgabe zu unterstützen.

In diesen Gruppen gibt es aktuell noch einige frei Plätze:

  • Dienstag: 15-18 Uhr Kath. Pfarrheim St. Pankratius, Odenthal-Mitte;
  • Mittwoch: 10-13 Uhr Caritas Begegnungsstätte Mittendrin, BGL-Stadtmitte;
  • Donnerstag: 14-17 Uhr Caritas Treffpunkt Anna Haus, BGL-Paffrath;
  • Donnerstag: 14-17 Uhr Ev. Gemeindezentrum, Odenthal Altenberg;
  • Freitag: 10-13 Uhr RBS-Raum, BGL- Heidkamp.

Weitere Infos bekommen Interessierte unter Tel: 02202-977 90 10 oder auf der Website der Caritas

Caritas RheinBerg

Unter dem Motto "Caritas RheinBerg – Der Mensch zählt" ist der Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis e.V. heute wie vor 50 Jahren bestrebt, seinen Auftrag als Sozialdienst der katholischen Kirche, als Verband der freien Wohlfahrtspflege und als Mitgliederverband zu erfüllen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.