Prof. Dr. Hans-Peter Hermann

Das Evangelische Krankenhaus gibt Entwarnung: Es sei wieder frei vom Norovirus, seit Montag arbeite die Klinik wieder normal, der Aufnahmestopp ist aufgehoben. 

„Wir sind Norovirus-frei“, erklärte Ärztlicher Direktor Hans-Peter Hermann. Zuvor hätten Fälle von Norovirus umfangreiche Hygienemaßnahmen ausgelöst, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Mitarbeiter trugen Mundschutz und auch Besucher durften das Haus nur mit Mundschutz betreten. Außerdem seien die betroffenen Patienten zusammengelegt worden, um die anderen Patienten zu schützen.

Der Erfolg dieser Maßnahmen stellte sich umgehend ein. Hermann: „Seit heute läuft wieder alles nach Plan, wir empfangen unsere Besucher und behandeln unsere Patienten wie immer.“ Damit ist der zwischenzeitlich geltende Aufnahmestopp aufgehoben. 

Alle Krankenhäuser spüren die Grippewelle (auch bei den eigenen Mitarbeitern). Auch die beiden Häuser der GFO Klinken RheinBerg (Marien-Krankenhaus und dVinzenz Pallotti Hospital) sind stark ausgelastet, einem Aufnahmestopp hat es dort aber nicht gegeben. 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.