Einen kreisweiten Überblick über Ferienfahrten in 2018 stellt die Stadt mit dem Ferienfahrtenkalender zur Verfügung. Ein umfangreiches Angebot an Veranstaltungen beginnend mit den Osterferien. Stadtranderholung für alle, die in den Ferien die Heimat nicht verlassen möchten.

Ferien wollen gut geplant sein: Für all diejenigen, die noch keine Pläne für die schulfreie Zeit haben, bietet der frisch herausgegebene Ferienkalender Urlaubstipps und Anregungen für Aktivitäten in der Freizeit. Er verschafft Interessierten einen Überblick über Fahrten, die von den Jugendverbänden und Jugendeinrichtungen in Bergisch Gladbach, Leichlingen, Overath, Rösrath und den anderen Ortschaften des Rheinisch-Bergischen Kreis angeboten werden, und zwar für die Osterferien, Pfingstferien, Sommerferien und Herbstferien 2018.

Die kreisweite Zusammenarbeit macht es möglich, dass Kinder und Jugendliche aus einem vielfältigen Ferienprogramm im In- und Ausland wählen können. Nicht nur Freizeiten mit sportlichen Inhalten stehen zur Auswahl, sondern auch Bildungs- und Kulturreisen. Die große Bandbreite hält so für jeden Geschmack ein passendes Freizeitangebot bereit. Für alle, die in den Ferien die Heimat nicht verlassen möchten, gibt es das passende Angebot bei der Stadtranderholung.

Sponsoren-Beitrag

Im Stadtgebiet Bergisch Gladbach liegt die Broschüre schon jetzt im Bürgerbüro aus. Ab März wird sie in der Stadtbücherei im Forum, in der VHS, im Rathaus Stadtmitte und in den offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen aus sowie an vielen weiteren Stellen, an denen die Zielgruppe angetroffen wird, beispielsweise in den Schulen und anderen Bildungseinrichtungen ausliegen. Der Ferienfahrtenkalender 2018 ist bereits als Download auf der Internetseite der Stadt verfügbar

Ansprechpartnerin für weitere Fragen ist Claudia Werker, Jugendamt der Stadt Bergisch Gladbach, Stadthaus An der Gohrsmühle 18, Telefon 02202 14 2585.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.