Der Chor der Gnadenkirche in den 50er Jahren

Der Chor der Gnadenkirche in den 50er Jahren

Schon jetzt beginnen die Proben für das Weihnachtsoratorium zum 100. Geburtstag der Evangelischen Kantorei. Dafür sucht der Chor Unterstützung – und lädt Gastsänger zur Schnupper-Probe ein.

Vor hundert Jahren wurde der Chor der Gnadenkirche und damit zum ersten Mal ein Chor in der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach gegründet – was mit einer ganzen Veranstaltungsreihe unter dem Titel „100 Jahre Chormusik” gefiert wird. Abschluss und Höhepunkt ist die Aufführung des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach kurz vor Weihnachten. 

+ Anzeige +

Zu diesem Projekt sind erfahrene Gastsänger*innen in allen Stimmlagen herzlich eingeladen. Ein erster Probentag findet an diesem Sonntag (22. April) von 14 bis 18 Uhr  im Gemeindesaal der Kirche Zum Frieden Gottes in der Martin-Luther-Straße 13 in Heidkamp statt.

2002 kooperierten die Chöre bereits

Seit 1993 hatte der Chor der Gnadenkirche mit dem „Chor der Kirche Zum Frieden Gottes” zusammen gearbeitet, im Herbst 2003 haben sich beide Chöre zur „Evangelischen Kantorei Bergisch Gladbach” zusammen geschlossen. Sie wird geleitet von Susanne Rohland-Stahlke.

Auch das Kammerorchester Concertino lädt Instrumentalist*innen zum Mitspielen ein. Es probt mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr, ebenfalls im Gemeindesaal der Kirche Zum Frieden Gottes.

Information und Anmeldung gibt es bei Susanne Rohland-Stahlke per Mail oder telefonisch unter 02202 38967.

Mehr Infos zur Kantorei finden Sie auf der Website der Gnadenkirche

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.