Nach 154 Jahren geht eine Refrather Tradition zu Ende: Die Mitglieder-Versammlung des MGV „Liederkranz“ Refrath 1864 e.V. hat die Auflösung des Vereins beschlossen.

Die Auflösung soll zum 30. September vollzogen werden. Das teilten der Vorsitzende Horst Höher und der Schriftführer Marcel Jäger jetzt mit. Gleichzeitig lassen Sie die Geschichte des Vereins Revue passieren. 

Die langjährige Chorgeschichte sei mit Refrath eng verbunden. Angefangen mit dem ehrgeizigen Projekt von Pfarrer Dolman, der in Refrath eine größere Kirche bauen wollte: Zu diesem Zweck versammelte er sangesfreudige Männer um sich und veranstaltete mit ihnen Chor-Konzerte und Singen von „Haus zu Haus“ mit dem Ziel entsprechendes Eigenkapital zu erwirtschaften.

Als die Kirche 1864 fertiggestellt war, bildete sich aus der Sängergruppe der MGV Liederkranz. Pokale und Urkunden zeugen noch heute von den lebhaften Sänger-Wettstreiten, an denen der MGV Liederkranz sich aktiv mit Erfolg beteiligte.

Der Liederkranz habe das Kulturleben weit über Refrath hinaus maßgeblich mitgeprägt. Viele Konzerte, Ständchen, Freundschaftssingen und Vereinsfeste blieben in angenehmer Erinnerung.

Allerdings bereite die „biologische Uhr” dem Chor seit einigen Jahren immer mehr Probleme. Da es leider nicht gelungen sei, Nachwuchs für den Chor zu begeistern, habe der Chor derzeit nur noch 18 aktive Sänger.

Da regelmäßig bei den Proben leider einige Sänger durch Krankheit, Urlaub oder anderen Gründen fehlen, sei eine sinnvolle Probenarbeit mit ca. 15 Sänger nicht mehr möglich. Darüber hinaus liege das Durchschnittsalter des Chores bei 80 Jahren.

Höher und Jäger betonen, dass sie diesen Schritt außerordentlich bedauern; sie bedanken sie bei allen Anhängern und Förderern des MGV „Liederkranz“ für ihre Treue zum Chorgesang.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Schade, vielleicht kann man einen gemischten Chor daraus machen.
    Es gibt viele singbegeisterte Damen
    unter den Seniorinnen.
    Ich zähle mich auch dazu!