Bensberger ziehen an einem Strang: Eddi Stoffel, Ida Bieler, Dr. Peter Wieners, Lothar Eschbach, Daniela Faust, Prinz Albert-Henri de Merode, Melanie Carl

Die neue Konzertreihe der ServiceResidenz SchlossBensberg wird am 8. September in der Preußischen Turnhalle mit einem Gala Benefiz-Konzert eröffnet. Der Erlös kommt dem heilpädagogischen Kinderheim in Bensberg zu Gute.

Prinz Albert-Henri de Merode, Geschäftsführer der ServiceResidenz Schloss Bensberg erklärt: „Mit dieser Konzertreihe möchten wir die Verbindung zu Bensberg stärken. Das Benefizkonzert zu Gunsten des örtlichen Kinderheims ist ein schöner Start. Wir würden uns freuen, wenn die Konzertabende zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus der Schlossstadt zu einem Besuch der Residenz anregen.“

Auch die Bensberger Lothar Eschbach und Eddi Stoffel, Förderer des Heilpädagogischen Kinderheims, sehen Vorteile darin, die Werte der Stadt zu verbinden. Davon könnten soziales Engagement, Privatleute und Unternehmen profitieren.

Das Benefizkonzert beginnt am 8. September um 17 Uhr. Zu Gast ist an diesem Abend ein besonderes Kammerorchester: das AMA-Ensemble (Ensemble der Academia Musicale, Amadeus & Alinda Quartett). Es besteht aus etwa 15 Kindern und Jugendlichen, die aus Italien, Deutschland und der Schweiz stammen. Sie spielen die zum Teil ungemein schwierigen Werke des Programms (Edward Elgar, Gabriel Fauré, Claude Debussy) auswendig, benötigen keinen Dirigenten.

Die Konzertreihe in der ServiceResidenz besteht bereits seit 15 Jahren. Herausragende Musikerinnen und Musiker erfreuen die Gäste mit einem anspruchsvollen Programm.

„Vielfalt der Kammermusik – von der Sonate bis zum Kammerorchester“ lautet der Titel der aktuellen Konzertreihe, die auch diesmal Ida Bieler und James Maddox gestaltet haben. Die beiden spielen am 17. November und am 7. April selbst die Violin- und Klaviersonaten von Mozart. Diese Werke sind ein kostbarer Schatz, den Dr. Zekeli, ein Bewohner der ServiceResidenz, sich gewünscht und großzügig gesponsert hat.

Prinz Albert-Henri de Merode, Prof. Ida Bieler, Dr. Peter Wieners

Aufstrebenden Musikerinnen und Musikern ein Konzertpodium zu bieten, ist der Violinistin Professorin Ida Bieler wichtig. Sie erzählt, dass Konzerte in der ServiceResidenz oftmals die Generalprobe vor Einspielung einer CD bildeten.

Mehr als 100 Kammermusik-Konzerte wurden seit 2003 in Bensberg präsentiert, die mit ihrem Programm und ihren Interpreten höchsten Ansprüchen genügen.

Im Verlauf der Programm-Vorstellung dankte Dr. Peter Wieners, der zu den Förderern der Konzertreihe zählt und diese von Anfang an begleitet, den Beteiligten für die Planung der insgesamt sechs Konzerte, die am 8. September, 17. November, 22. Dezember 2018 und am 10. Februar, 7. April und 11. Mai 2019 stattfinden.

Anmeldung und Kartenreservierung unter der Telefonnummer 02204 – 83 0 .

Das Programm der Konzertreihe im Detail finden Sie auf der Website der ServiceResidenz

PDFDrucken

Helga Niekammer

ist freiberufliche Journalistin (Text und Bild), weitere Berichte und Fotos finden Sie auf bensberg-im-blick.de.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.