Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit müssen sich in vielen Bereichen auskennen: Sprach- und Kulturvermittlung, Rückkehrerberatung, Diskriminierung im Alltag und einiges mehr. Ein Veranstaltungs- und Qualifizierungsprogramm soll ihnen dabei helfen. Gerade ist die aktuelle Ausgabe erschienen.

Ganz aktuell präsentieren wir Ihnen: Das Herbst-/Winter-Programm 2018 mit attraktiven Veranstaltungen (nicht nur) für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit.

Ursprünglich als eine Initiative von Einrichtungen der Katholischen Kirche im Kreis entstanden, wirkt inzwischen auch das Kommunale Integrationszentrum in der Veranstaltergruppe mit.

Bereits zum sechsten Mal haben wir konkret die Anregungen von ehrenamtlich Engagierten in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit aufgegriffen und gemeinsam ein Veranstaltungs- und Qualifizierungsprogramm entwickelt. Es wurde sich gut abgestimmt, so dass das Programm viele unterschiedliche, praxisorientierte Themen aufgreift und sicher auch ein interessantes Angebot für Sie bereithält.

Lesung, Kinoabend, Austausch oder Workshop

Die Palette reicht von Infomöglichkeiten über Syrien und den Iran, sei es durch eine Lesung des Buches „Peacemaker“ (Simon Jakob), einen Kinoabend (Taxi Teheran), praktische Tipps für Sprachvermittler, Austausch für Sprach- und Kulturmittler über Infos zur Rückkehrberatung, Workshops zu Diskriminierung im Alltag bis zu Angeboten zu interkulturellen und interreligiösen Themen.

Durchgeführt werden Maßnahmen in Wermelskirchen, Bergisch Gladbach und Leichlingen. Alle Fortbildungen und Veranstaltungen sind kostenfrei. Gewünscht ist allerdings zum Teil eine Anmeldung bei den Veranstaltern.

Die Veranstaltergemeinschaft (Koordinatorin für Flüchtlingsarbeit des Kreisdekanats, der Fachdienst für Integration und Migration der Caritas, das Katholische Bildungswerk, das Kommunales Integrationszentrum des RBK) freut sich auch auf Ihre Teilnahme.

Das Programmheft kann digital angefordert werden per Mail: gabriele.atug-schmitz@krbk.de und findet sich auf den Webseiten der Veranstalter.

Bedarfsmeldungen für weitere Fortbildungen und auch Rückmeldungen nimmt Gabriele Atug-Schmitz entgegen, Tel.: 02202/2515774, Mail: gabriele.atug-schmitz@rbk.de.

Aktion Neue Nachbarn

Es sind Menschen die aus allen Teilen der Welt, dem Nahen Osten, Osteuropa und Afrika, die zu uns kommen. Krieg, Katastrophen, Verfolgung und bittere Armut haben sie zur Flucht gezwungen. Schreckliche Erlebnisse und Schicksale pflastern ihren Weg zu uns. Ihre Flucht war gefährlich und für viele tödlich....

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ich bin in der Flüchtlingshilfe Willkommen in Schildgen tätig. Ich gebe Deutschkurse für Flüchtlinge und betreue drei Syrische Familien.
    Ich bekomme soviel Dank zurück, das macht mich glücklich. Endlich habe ich einen Sinn für mein Leben gefunden, da ich aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten kann.