Hinweis: Sie können jedes Foto durch Anklicken groß stellen

Der Burggraben-Rundweg bietet Blickwinkel der Gegensätze. Sogar dann, wenn man in die Höhe und Weite schaut. Ein Fotorundgang.

Im folgenden Bild zeigt sich ein kontrastreicher Fernblick ab dem Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe. Hier wird viel vermittelt rund um den früheren Erzbergbau in Bensberg und das Leben und Arbeiten der heimischen Bevölkerung. Der Schwerpunkt liegt auf dem 19. und frühen 20. Jahrhundert.

Hoch ragt im Bild der Wohnpark Bensberg ins Bildgeschehen. Eine seltsam wirkende Kulisse, gesehen im Verbund mit den historischen Fachwerkbauten, die den alten Kern von Bensberg zieren.

In Sachen Weitblick hält die Adresse Wohnpark, im Volksmund „Klein-Manhattan“ genannt, auch spannende Foto-Eindrücke bereit. Das Bild „Stadtpanorama” zeigt unter anderem Schloss Bensberg, das moderne Rathaus sowie den Turm „Bergfried“, dem Zeugen der einstigen Burg Bensberg.

Bensberg Blickwinkel

Auf einem weiteren Foto ist das Kardinal Schulte Haus (Thomas-Morus-Akademie) zu sehen.

Im Wohnpark Bensberg ist das FRÖBEL-Familienzentrum ZAK eine beste Adresse für Kinder und Erwachsene vieler Nationalitäten, die im Wohnpark leben. Spiel, Spaß, Lernen und Unterhaltung, gepaart mit kulturellen Programmebenen, stehen hier auf dem Terminplan. Das ZAK ist durch die Vernetzung mit einer Familienbildungsstätte und weiteren Kooperationspartnern seit 2006 ein “Best-practice” – Familienzentrum und trägt das Gütesiegel des Landes NRW für Familienzentren.

PDFDrucken

Helga Niekammer

ist freiberufliche Journalistin (Text und Bild), weitere Berichte und Fotos finden Sie auf bensberg-im-blick.de.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.