Das Theas-Programm im Januar enthält improvisierten SUPA-Kraftstoff, Brigitte Fulgraff neben der Spur, die Schneekönigin als Puppentheater oder, mit Shakespear gesagt, “Was ihr wollt!”

Alles SUPA — Improvisationstheater

Das Improvisationstheater Stegreif & Partner — oder kurz SUPa feiert seine Premiere!
SUPa sind vier Schauspieler des Improvisationstheaters 8Richtige, die nun in neuer Form und unter neuem Namen Gas geben. SUPa ist der Kraftstoff, der Sie entsprechend Ihren Beimischungen humorvoll, herrlich absurd, musikalisch und jederzeit umweltfreundlich ins
neue Jahr begleitet! Tanken Sie SUPa und geben Sie Vollgas, um mit uns die Auftaktshow „Alles SUPa“ im THEAS Theater zu genießen. Diese energiegeladene Improshow ist für alle Modelle und Treibstoffarten geeignet und bislang skandalfrei.

Termin: Samstag, 19. Januar 2019, 20 Uhr
Eintritt: 17,- Euro / Erm. 10,- Euro

Was ihr wollt

Shakespeares 1602 uraufgeführte, berühmte Komödie „Was Ihr wollt“ erzählt von der Verrücktheit der Liebe: Alle sind verliebt, alle haben Sehnsüchte, die unerfüllbar scheinen. Illyriens satte, selbstzufriedene Welt der sich wiederholenden Lebens- und Liebesspiele ist voll des Wahns und der Raserei. Fast-Ertrunkene treffen auf Betrunkene, Lügner auf Betrüger, Beglückte auf Verrückte.

Das von Shakespeare als „Festkomödie“ bezeichnete Stück steckt voller Irrsinn und Gewalt, grandioser Komik und abgrundtiefer Traurigkeit. Es spielt das Kölner Ensemble „EbenDie“

Termin: Sonntag, 20. Januar 2019, 20 Uhr
Eintritt: 17,- Euro / Erm. 10,- Euro

Neben der Spur ist noch viel Platz

Musikalisches Kabarett von und mit Brigitte Fulgraff und Eckhard Richelshagen am Klavier.
Alle Welt wälzt die große Frage: Ist das Glas halb voll oder halb leer? Geht’s mir gut oder geht’s mir mies? Wir behaupten: vollkommen uninteressant! Viel wichtiger: Was ist drin im Glas? Stilles- oder Sprudelwasser, Limonade oder Champagner, Alt oder Kölsch — das macht den Unterschied! Ein halbes Glas vom einen kann ein volles Glas vom anderen vergessen machen. Schenkt das Leben dir Zitronen, eröffne einen Bio-Bauernhof. Schenkt das Leben dir Limonade, treibe eine Flasche Gin auf und lass es krachen. Hören wir auf, in  eingefahrenen Bahnen zu denken. Vielleicht denken wir überhaupt zu viel… Neben der Spur ist noch viel Platz, schauen Sie mal nach.

Mit dieser Einstellung blickt Brigitte Fulgraff aufs Leben und öffnet in ihrem neuen Programm unsere Augen und Ohren für die Skurrilitäten des Alltags.

Samstag 26. Januar 2019, 20 Uhr
Eintritt: 17,- Euro / Erm. 10,- Euro

Die Schneekönigig

Gerda muss ihren besten Freund Kay, der von der Schneekönigin gefangen gehalten wird, wiederfinden und befreien. Auf ihrer Suche erlebt sie allerlei Abenteuer und trifft die alte Blumenfrau, das wilde Räubermädchen und den hilfsbereiten Finnen. Wird Gerda ihren
Spielgefährten retten können?

Hans Christian Andersens märchenhafter Kosmos um die erlösende Kraft von Liebe und Freundschaft liebevoll in Szene gesetzt für das Puppentheater Papperlapupp! vom Kölner Kindertheaterkomponist und -autor Martin Heim. Die mitreißenden Melodien sind arrangiert und eingespielt vom Kölner Musiker Gregor Schwellenbach. Bühnenbild und Figuren sind gefertigt von der Badener Puppenbauerin Vera Kniss, zum Leben erweckt, inszeniert und intoniert von Esther Ribera.
Ab 5 Jahren. Dauer ca. 50 Minuten.

Termin: Sonntag, 27. Januar 2019, 15 Uhr
Eintritt: 8,- Euro / Erm. 7,- Euro

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.