Sara Caspari, Kamila Kozak für das InHK Bensberg und Stadtbaurat Harald Flügge.

Die Stadt nimmt wieder am „Tag der Städtebauförderung“ teil. Dabei werden Projekte vorgestellt, die durch Fördermittel ermöglicht werden. Im Fokus steht dabei Bensberg mit dem Integrierten Handlungskonzept.

„NEUE BLICKWINKEL“ auf Bensberg: Unter diesem Motto nimmt Bergisch Gladbach bereits zum dritten Mal am „Tag der Städtebauförderung“ teil. Am Aktionstag, dem 11. Mai 2019 (Samstag) werden bundesweit Projekte vorgestellt, die durch Fördermittel des Landes NRW ermöglicht werden.

Der Tag der Städtebauförderung würdigt jedes Jahr das städtebauliche Engagement von Kommunen und ihren Bewohnerinnen und Bewohnern und zeigt die Bedeutung, Potenziale und Erfolge der Städtebauförderung für die Städte und Gemeinden.

In Bergisch Gladbach liegt der Fokus auf dem Integrierten Handlungskonzept (InHK) Bensberg – das Entwicklungskonzept für den Stadtteil Bensberg und Bockenberg. Die Städtebauförderung als Instrument der Stadt- und Gebietsentwicklung unterstützt die Entwicklung im InHK-Gebiet, in denen ungefähr 5.855 Bürger und Bürgerinnen leben. Dafür stehen insgesamt rund 16 Mio. Euro von Bund, Land und EU zur Verfügung.

In diesem Jahr geht es in Bensberg/Bockenberg am Aktionstag vor allem um das Motto „Neue Blickwinkel“. Im Zuge der ersten baulichen und damit direkt sichtbaren Projekte – Schloßstraße / Schloßgalerie (Privatinvestition) – sollen neue Einblicke auf die Veränderungen der alten Struktur ermöglicht und ein Ausblick auf weitere bevorstehende bauliche und gestalterische Projekte gegeben werden. Im Rahmen der Veranstaltung wird das Augenmerk auf alle 33 Einzelprojekte und ihre Verortung im Stadtgebiet gelenkt.

Stadtbaurat Harald Flügge wirbt dafür, am Tag der Städtebauförderung in die Schloßstraße zu kommen, sich zu informieren und an den Angeboten teilzunehmen: „Der integrierte Städtebau, den wir hier vorantreiben, geht die Menschen an, die hier wohnen, die hier einkaufen und gerne flanieren. Ich freue mich darauf, mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Wir bieten den Besuchern nicht nur tolle Ausblicke und schöne Aktionen an, sondern der Tag markiert in diesem Jahr auch die Startphase der städtischen Baumaßnahmen zum InHK Bensberg.“

Plakatwettbewerb: Ihr Stimme für GL

Zum fünfjährigen Jubiläum des Tages der Städtebauförderung haben die Initiatoren einen Plakatwettbewerb ausgeschrieben. Dieser lädt alle teilnehmenden Kommunen dazu ein, ihre Plakate zum Tag der Städtebauförderung 2019 einzureichen. Die fünf Plakate mit den meisten Stimmen werden bei der Auftaktveranstaltung zum bundesweiten Aktionstag präsentiert. Die Kommune, deren Plakat die höchste Stimmzahl erhält, bekommt einen Überraschungspreis.

Bis zum 5. Mai 2019 können Bürgerinnen und Bürger über ihr Lieblingsplakat abstimmen. Mit einem Klick auf das zugehörige “Herzchen” geben sie ihre Stimme ab und erklären ihre Sympathie für das ausgewählte Plakat. Besonders schön wäre es natürlich, wenn der Bergisch Gladbacher Beitrag möglichst viele Stimmen erhielte!

Hier gehts zum Voting.

Das Programm am Tag der Städtebauförderung:

1 Begrüßung | Schloßstr. 59a | 11.00 Uhr
Stadtbaurat Harald Flügge eröffnet um 11.00 Uhr in der Schloßstraße 59a den Aktionstag, der insgesamt 5 Veranstaltungen an 4 verschiedenen Orten bietet.

2 infoRAHMEN | Schloßstraße 59a | 11 – 15 Uhr
Einweihung des „infoFensters“: Das Schaufenster des Ladenlokals wird genutzt, um in den kommenden Monaten über aktuelle Maßnahmen des InHK Bensberg zu informieren.

Am Tag der Städtebauförderung öffnet das Ladenlokal für eine Ausstellung über die Städtebauförderung und gibt einen Überblick zu den aktuellen Projekten des InHK. Vertreter der Verwaltung sind vor Ort und beantworten gerne Fragen rund um das InHK Bensberg.

Im Rahmen der Neugestaltung der Schloßstraße wird der Emilienbrunnen transloziert, aber wohin? Gemeinsam mit Bürgern und Bürgerinnen soll ein geeigneter Standort gefunden werden. Am 11. Mai startet die Ideensammlung, und es können erste Standortideen eingereicht werden.

3 panoramaBLICK | Rathaus Bensberg | 12 – 15 Uhr
Von der 5. Etage des Rathauses Bensberg können Besucher einen „panoramaBLICK“ auf das InHK-Gebiet und dessen Projekte riskieren. Auch hier stehen Vertreter der Stadtverwaltung bereit, um Fragen zum InHK Bensberg zu beantworten.

4 SPOTon Tunnel | Tunnel am U-Bahnhof | 11 – 15 Uhr
Der Tunnel am U-Bahnhof Bensberg zeigt sich aktuell nicht gerade von seiner charmantesten Seite. Am Aktionstag soll der Tunnel mit einer Lichtinstallation überraschen, die schon einen Vorgeschmack auf die geplante Umgestaltung im Rahmen des InHK geben soll.

5 ran an die Hecke | Familienveranstaltung | Stadtgarten | 11.30 – 15.00 Uhr
Unter Anleitung wird gemeinsam mit einer Kindergruppe ein Heckenbauwerk gebaut – genauer gesagt eine Benjeshecke (Hecke aus Gehölzschnitt, die später durch Samenanflug und Spontanvegetation wieder zum Leben erwacht). In der Zwischenzeit können sich die Eltern in einer Ausstellung über die aktuelle Planung zum Stadtgarten informieren und um 13.00 Uhr an einem Informationsrundgang im Stadtgarten teilnehmen.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.