Ramona Kirch, Ulrich Bonnet, Nadine Jöbgen, Ulrich Gürster

Bei einer Kleidersammelaktion überraschte die integrative Kindertagesstätte „Wilde Wiese“ das Team von „Hilfe Litauen Belarus e.V.“ mit einer großzügigen Spende. Im Mai und Juni sammelt der Verein an zwei weiteren Terminen Kleider.

+ Anzeige +

Die Mitgliederversammlung des gemeinnützigen Vereins „Hilfe Litauen Belarus e.V.“ bestätigt den bisherigen Vorstand, 1. Vorsitzender Ulrich Gürster, Stephan Glaubitt als 2. Vorsitzender und Joachim Nix als Schatzmeister. Außerdem wurden Ulrich Bonnet und Günter Düren für drei Jahre als Beisitzer gewählt.

Die Mitgliederversammlung beendete Ulrich Gürster mit dem Dank an alle Mitstreiter, Helfer und Spender: „Ohne Sie wäre diese großartige Hilfe zur Linderung der Not in Litauen und Weißrussland nicht möglich!“

Bereits einen Tag nach der Mitgliederversammlung wurde in Erftstadt-Lechenich und den Samstag darauf in Sankt Laurentius in Bergisch Gladbach jeweils ein Kleidersammeltermin erfolgreich durchgeführt. Insgesamt wurden 1172 Kartons und 57 Tüten mit Kleidung für Kinder und Erwachsene, Rollatoren, Fahrräder, Rollstühle, Unterarmgehstützen und Inkontinenzmaterial gesammelt, sortiert und verpackt.

„Bei dieser Flut an tollen Spenden kamen wir zeitweise an unsere Belastungsgrenzen“, so Stephan Glaubitt. Der Schatzmeister Joachim Nix war sichtlich zufrieden mit den erhaltenen Geldspenden: „Ein Hilfstransport-Lkw kostet uns bis zu 3000 Euro. Gerne geben uns die Menschen 3 Euro pro Volumen eines Bananenkartons, oft auch mehr, denn wir stellen auch Spendenquittungen zur Vorlage für das Finanzamt aus.“

Ulrich Gürster macht auf zwei weitere Kleidersammeltermine aufmerksam:

  • 11. Mai von 10:00 bis 13:00 Uhr in Bergisch Gladbach-Sand auf dem EDEKA-Parkplatz Hetzenegger und
  • 15. Juni von 10:00 bis 12:00 Uhr an der GGS Moitzfeld, Anfahrt Rotdornweg

Das Highlight war am Kleidersammeltag Sankt Laurentius in Heilige Drei Könige in Hebborn die freudige Nachricht, dass die integrative Kindertagesstätte „Wilde Wiese“ den Verein unterstützt. Zweimal im Jahr findet in der Kita ein Flohmarkt statt, welcher von Ramona Kirch, Nadine Jöbgen und anderen Eltern organisiert wird. Nach dem Flohmarkt sammeln sie dann noch für einen guten Zweck und entschieden sich dieses Mal für den Verein „Hilfe Litauen Belarus e.V.“

Somit kamen die beiden Damen mit zahlreichen gefüllten Kartons und weiteren Sachspenden zum Kleidersammeltermin und übergaben diese an die Vorstandsmitglieder Ulrich Gürster und Ulrich Bonnet. Ulrich Bonnet bedankte sich stellvertretend für alle für diese überraschende gute Tat mit den Worten: „Heutzutage ist dieses tolle Engagement der Eltern der Kita Wilde Wiese über das Normale hinaus selten geworden, und umso mehr möchten wir Dank sagen und freuen uns auch über weitere überraschende Unterstützungen.“

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hilfe-lb.de

PDFDrucken

Hilfe Litauen Belarus e.V.

Seit 1994 engagieren wir uns in Litauen und Weißrussland bzw. Belarus. Diese Zeit ist nicht nur geprägt von materieller Hilfe, sondern auch von Freundschaft, Nächstenliebe und Solidarität mit den Menschen jenseits der auch heute zum Teil noch wenig durchlässigen Grenzen. Um auch zukünftig die...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.