Sechs Mädchen der indischen Organisation Chaithanya Mahila Mand präsentieren in Bergisch Gladbach traditionelle Tänze und Bollywood-Choreographien. Doch das Tanzen ist für sie viel mehr als ein Hobby.

Sechs Mädchen aus Indien – ihre Kindheit geprägt von bitterer Armut, Gewalt und Missbrauch. Nur knapp entkamen sie einem Leben in der Prostitution – dank mutiger Menschen, die sich in ihrem Heimatland für die Rechte von Mädchen einsetzen.

Das Tanzen hat den Mädchen geholfen, sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen und ihre Kraft und Lebensfreude wiederzuentdecken. Heute blicken sie positiv und mit Zuversicht in die Zukunft.

Im Rahmen der KinderKulturKarawane zeigen Ihnen die jungen Frauen unserer Partnerorganisation Chaithanya Mahila Mandali mit traditionellen Tänzen und Bollywood-Choreographien die lebendige und farbenfrohe Kultur Indiens.

Die eindrucksvolle und begeisternde Tanzveranstaltung findet statt am Donnerstag, 26. September 2019, um 19:30 Uhr in der Aula des Albertus Magnus-Gymnasiums in Bensberg (Kaule 3-15, 51429 Bergisch Gladbach).

An dem Abend wird auch Jaya Singh Thomas, der Direktor von Chaithanya Mahila Mandali, teilnehmen und über die Hintergründe der Mädchen, die Arbeit der Organisation und den geplanten Bau des neuen Kinderschutzhauses im indischen Hyderabad berichten. Hierfür hatte die Bono Direkthilfe beim Gladbacher Stadtfest 2018 und beim Bensberger Herbstfest im gleichen Jahr symbolische Ziegelsteine verkauft.

Bono Direkthilfe

Der Name „BONO“ geht zurück auf das lateinische Wort „bonum“, das Gute. Die BONO-Direkthilfe hilft Menschen, die akut in Not sind und niemanden haben, an den sie sich wenden können. Der Verein mit Sitz in Bensberg setzt sich für Kinder- und Frauenrechte ein. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.