Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Der Frauenchor der Evangelischen Andreaskirche in Schildgen wünscht sich neue Sängerinnen in allen Stimmlagen. Im Angebot ist Liedgut von Minnesang über Musical bis zum modernen Kirchenlied, von „Agnus Dei“ bis „Wonderful World“, außerdem eine familiäre Gemeinschaft mit Feiern, Ausflügen und Chorfahrten.

Interessierte sollten über 18 Jahre alt sein und im Alltag gerne singen, benötigen aber keine weiteren Vorkenntnisse. Wichtig ist die Bereitschaft für regelmäßige Proben mittwochs von 9.30 – 11.00 Uhr und/oder donnerstags 2x monatlich von 19.30 – 21.00 Uhr im Gemeindehaus Voiswinkeler Str. 40, 51467 Bergisch Gladbach-Schildgen.

Die Chorsängerinnen kommen seit mehr als 30 Jahren aus ganz Bergisch Gladbach und Umland, Leverkusen und Köln zusammen. Sie tragen unter der Leitung von Sieglinde Underberg in Gottesdiensten zur Verkündigung bei und bereichern mit jährlich zwei Konzerten und dem „Offenen Singen am Ersten Advent“ das kulturelle und geistliche Leben der Region.

Weitere Informationen gibt es online oder über das Gemeindebüro: buero@andreaskirche-schildgen.de, 0 22 02 / 8 31 24.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.