Von der russischen Seele sagt man, sie sei tief und weit. Jetzt spielt sie die Hauptrolle bei drei ausgesuchten Stücke des Ensembles TheaterWeltenErschaffen. Das verspricht in der Bearbeitung von Hein-D. Haun einen heiteren Abend.

Die meisten Charaktere in Antonin Tschechows Stücken sind „kleine“, gewöhnliche Leute, die von ihrer eigenen Lächerlichkeit, ihren Problemen und der allgemeinen Absurdität des Lebens geprägt sind, und die sich oft in tragikomischen Situationen verstricken.

Tschechows intelligenter Humor bringt den Zuschauer dabei gewiss zum Lachen, aber gleichzeitig auch zum Nachdenken. Er fordert die Zuschauer vordergründig dazu auf, die Hauptfiguren auszulachen. Dahinter aber berühren sie uns mit ihrer aufrichtigen Natur und ihrer Fähigkeit zur Hingabe.

In der aktuellen Produktion werde die beiden Stücke „Hölle auf Erden“ aus dem Jahre 1886 und „Das Jubiläum“ von 1881 aufgeführt.

Von Nikolai Gogol wurde oft gesagt, er sei die Verkörperung der russischen Seele. Zumindest hat er maßgeblich dazu beigetragen, diese besondere Eigenart der russischen Menschen, ihren „Volkscharakter“ zu beschreiben.

Seine Stücke haben immer kleine, manchmal banale Ereignisse zum Thema, nie beschreibt er ausufernde, verzweigte, vielschichtige Handlungen. Mit witzigen, verrückten Situationen, skurril überzeichneten Personen und pittoresken Milieus spießt er ein Thema auf und bringt es auf den Punkt.

Gogol steuert das dritte Stück des Abends bei: „Die Brautschau zu St. Peterburg“, geschrieben im Jahre 1842.

Aufführungstermine und Veranstaltungsorte:

Ratssaal im Rathaus Bensberg
Wilhelm-Wagener-Platz, Bergisch Gladbach
Samstag 21.3. 2020 um 19:00 Uhr
Sonntag 22.3.2020 um 18:00 Uhr

Gemeindesaal der Kirche zum Frieden Gottes
Martin-Luther-Str. 13, Bergisch Gladbach
Samstag 28.3.2020 um 19:00 Uhr
Sonntag 29.3.2020 um 18:00 Uhr

Theas Theaterschule und Theater
Jakobstr. 103, Bergisch Gladbach
Freitag 8.5.2020 um 20:00 Uhr
Sonntag 10.5.2020 um 16:00 Uhr


Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Mein Kommentar in eigener Sache: Leider müssen alle unsere Aufführungen in diesem Frühjahr ausfallen.
    Bleiben Sie gesund!
    Beste Grüße
    HD Haun