JeKits“ steht für “Jedem Kind Instrumente, tanzen, singen”. Ein Jahr lang können Drittklässler der GGS Moitzfeld und Kippekausen auf Leihinstrumenten musizieren und bekommen Gruppenunterricht.

Trotz der derzeit aufgrund der Corona-Krise in den Schulen schwierigen Situation startet das Projekt „JeKits“ (Jedem Kind Instrumente – Tanzen – Singen) planmäßig an den Gemeinschaftsgrundschulen in Moitzfeld und Kippekausen mit dem Schwerpunkt Instrumente.

Dank der großzügigen Unterstützung durch den Förderverein der Städtischen Max-Bruch-Musikschule bzw. des Fördermitglieds Brigitte und Prof. Dr. Reiner Müller-Peddinghaus gGmbH konnten Gitarren, Keyboards und Celli für das Projekt angeschafft werden.

In der GGS Kippekausen nehmen in diesem Schuljahr 22 Kinder am Instrumentalprojekt teil. Ein Jahr lang können nun die dortigen Drittklässler auf den Leihinstrumenten in einem Orchester gemeinsam musizieren und bekommen wöchentlich Gruppenunterricht auf den von ihnen gewählten Instrumenten.

Auch wenn Sicherheitsabstände eingehalten werden müssen, das Singen nur reduziert ausgeübt werden kann und alle sehr auf Einhaltung der Hygieneregeln achten müssen, tut das dem Spaß am Entdecken der Instrumente und am gemeinsamen Musizieren keinen Abbruch.

„Denn ein großer Erfolg war es letztes Jahr in Moitzfeld, wo das Projekt schon ein Jahr eher gestartet wurde“, erläutert Musikschulleiter Fritz Herweg. „Hier haben sich über 70% der Kinder aus dem letzten „JeKits“-Jahrgang für eine Fortführung ihres Instrumentalunterrichts an der Musikschule entschieden. Und das, obwohl die Schlussphase des Projektes durch die Corona-Krise extrem schwierig war.“

Auch für 22 Drittklässler in Moitzfeld geht es wieder los. Sie starten alle gemeinsam mit einer Stunde im Orchester und der Übergabe der Instrumente ins “JeKits“-Instrumentaljahr. „Alle Kinder und auch die Musikschulkolleginnen und -kollegen sind hoch motiviert und zuversichtlich, dass das Projekt trotz der schwierigen Rahmenbedingungen in diesem Schuljahr wieder ein toller Erfolg wird“, resümiert Barbara Ruthmann, Koordinatorin aus der Musikschule.

Max-Bruch-Musikschule

ist die Musikschule der Stadt Bergisch Gladbach, beheimatet im Haus der Musik, Langemarckweg 14. Kontakt: musikschule@stadt-gl.de. Hompage: musikschule-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.