Marcus Otto, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft

Schildgen bekommt ein weiteres Corona-Schnelltestzentrum: Auf dem Gelände der Kreishandwerkerschaft richtet ab Montag das Leverkusener Unternehmen med1plus eine Anlaufstelle für kostenlose Bürgertests ein.

Die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land kooperiert dabei mit dem Leverkusener Unternehmen med1plus, das im Bereich Notfallmedizin und Medizinprodukte spezialisiert ist.

Das Testzentrum befinde sich auf den Parkplätzen vor dem Haupteingang der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, teilte sie am Wochenende mit. Dort können pro Tag bis zu 140 Antigen-Tests durchgeführt werden.

Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 Uhr bis 12.30 Uhr und von 13.30 Uhr bis 17 Uhr.
Adresse: Altenberger-Dom-Straße 200, 51467 Bergisch Gladbach- Schildgen
Die Anmeldung erfolgt über eine Terminbuchungshomepage

„Wir freuen uns sehr, dass wir Schnelltests auf unserem Gelände anbieten dürfen“, sagt der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, Marcus Otto, der in Personalunion auch der Geschäftsführer des Handelsverband NRW – Rheinland ist.

„Die jeweiligen Inzidenzwerte und die Vorgaben der Bundesnotbremse bestimmen derzeit, ob Kunden für den Friseurbesuch einen negativen Test benötigen oder auch wann Geschäfte in welchem Umfang öffnen dürfen. Bei Inzidenzwerten zwischen 100 und 150 werden negative Tests für Kunden für einen Click & Meet-Einkaufstermin notwendig. Daher freut es mich, dass auch wir mit einem weiteren Teststandort in Bergisch Gladbach diese Voraussetzungen unterstützen,“ erläutert Otto.

Am Standort in Bergisch Gladbach-Schildgen werden die kostenlosen Antigen-Schnelltests angeboten. Die Ergebnisse liegen in der Regel innerhalb von 15 bis 30 Minuten vor und werden elektronisch übermittelt.

Dieser Test ist ausdrücklich nur für Personen gedacht, die keine Covid-19-spezifischen Symptome haben. Wer Symptome verspürt, sollte sich umgehend selbst isolieren und sofort das Gesundheitsamt kontaktieren oder sich telefonisch an seinen Hausarzt wenden.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.