Auch Volksfeste sind wieder möglich. Das Stadt- und Kulturfest in Bergisch Gladbach Anfang September ist jedoch schon lange abgesagt worden. Foto: Archiv

Ab Freitag gilt in NRW eine neue Corona-Schutzverordnung, mit der die Landesregierung eine neue Inzidenzstufe „Null“ einführt, für Kreise und Städte mit einer Inzidenz stabil unter 10. Da diese Grenze auch landesweit unterschritten werde sei es jetzt Zeit für weitreichende Lockerungen, sagt NRW-Gesundheitsminister Laumann. Die neuen Regeln im Einzelnen.

Angesichts landesweit weiterhin niedriger Inzidenzzahlen und der ebenfalls deutlich abnehmenden Zahl schwerer Krankheitsverläufe führe das Land NRW eine neue „Inzidenzstufe 0“ ein, teilte Laumann vor der Presse in Düsseldorf mit. Diese Stufe gilt in Kreisen und kreisfreien Städten, die seit mindestens fünf Tagen eine 7-Tage-Inzidenz von 10 oder weniger aufweisen.

Zur Zeit liegt die Inzidenz in Rhein-Berg knapp unter 5, in NRW bei 5,8. Damit treten die neuen Regel auch hier ab Freitag in Kraft. Sie heben einen Großteil der bestehenden Regeln und Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie auf.

+ Anzeige +

Wir dokumentieren die neue Corona-Schutzverordnung ganz unten, das hier sind die wichtigsten Änderungen:

Kontaktbeschränkungen für Treffen im öffentlichen Raum fallen weg

Die Einhaltung des Mindestabstands wird weitgehend nur noch empfohlen.

Masken müssen nur noch in Bereichen getragen werden, auf deren Nutzung auch umgeimpfte Personen zwingend angewiesen sind: Bus und Bahnen, Taxen, Schulbus, Einzelhandel, Arztpraxen und ähnlichen Einrichtungen. Die Regeln für die Schulen bleiben unverändert.

Auch Beschäftigte mit besonders nahem Kundenkontakt wie die Erbringer körpernaher Dienstleistungen oder Servicekräfte in der Gastronomie müssen weiter eine Maske tragen oder über einen negativen Test verfügen.

Die Erfassung von Kontaktdaten fällt weg, auch in der Gastronomie. Ausnahmen gelten nur noch in Hotels, bei außerschulischen Bildungsangeboten und in Clubs, Diskotheken und ähnlichen Einrichtungen in geschlossenen Räumen.

Schon ab dem 9.7. – und nicht wie bisher geplant erst am 27.8. – dürfen Großveranstaltungen durchgeführt und Diskos geöffnet werden, allerdings nur für die 3G.

Kulturelle und sportliche Veranstaltungen ohne Mindestabstände sind nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete zugänglich.

Bei privaten Veranstaltungen kann auf Mindestabstände und Maskenpflicht verzichtet werden. Bei Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmenden sind nur 3G zugelassen.

Volksfeste, Stadt-, Dorf- und Straßenfeste, Schützenfeste, Weinfeste und ähnliche Festveranstaltungen wieder möglich, sofern sämtliche teilnehmenden Personen über einen negativen Testnachweis verfügen. Wenn keine Zugangskontrolle erfolgen, müssen Veranstalter verpflichtend stichprobenhafte Kontrollen durchführen.

Großveranstaltungen sind zulässig, ab einer Größe von 5.000 Zuschauer:innen dürfen nur 3G eingelassen werden. Die Zuschauerzahl ist auf höchstens 25.000 Personen, maximal aber 50 Prozent der Kapazität, beschränkt.

Insgesamt werden die meisten bestehenden Regelungen von verpflichtenden Ge- und Verboten in Empfehlungen umgewandelt oder ganz aufgeboben.

Bei Anstieg der Inzidenz greifen Beschränkungen – aber erst nach 8 Tagen

Sollten die Inzidenzwerte wieder steigen würden die Auflagen schrittweise wieder eingeführt, warnt das Gesundheitsministerium. Eine Rückstufung in die Inzidenzstufe 1 erfolgt aber erst dann, wenn der Wert von 10 wieder acht Tage hintereinander überschritten wird.

Dokumentation

Das Land hat die bekannte Tabelle der Inzidenzstufe um die neue Stufe „Null“ ergänzt:


 
Stufe 0
Inzidenz 0-10
Stufe 1
Inzidenz 10,1 ≤ 35
Stufe 2
Inzidenz 35,1-50
Stufe 3
Inzidenz ≥ 50
Kontakt-
beschrän-
kungen
Keine Beschränkungen
 
Mindestabstände als Empfehlung
Treffen im öffentlichen Raum sind ohne Begrenzung erlaubt für Angehörige aus fünf Haushalten;
außerdem für 100 Personen mit Test aus beliebigen Haushalten
Treffen im öffentlichen Raum sind ohne Begrenzung erlaubt für Angehörige aus drei Haushalten;
außerdem für zehn Personen mit Test aus beliebigen Haushalten
Treffen im öffentlichen Raum sind ohne Begrenzung erlaubt für Angehörige aus zwei Haushalten
Außerschulische
Bildung
Kontaktdaten erheben, im Übrigen keine Beschränkungenohne Maske am
festen Sitzplatz
wenn Landesinzidenz ebenfalls ≤ 35: auch innen ohne Test
Präsenzunterricht mit Test ohne Mindestabstände bei festen Sitzplätzen mit Sitzplan
 
Musikunterricht mit Gesang/Blasinstrumenten innen mit 10 Personen mit Test
Präsenzunterricht ohne Begrenzung nach Personen oder Inhalten, innen mit Test
 
Musikunterricht mit Gesang/Blasinst-
rumenten innen mit 5 Personen
Kinder-/
Jugend-

arbeit
Bei Ferienfrei-zeiten einmalige Testpflicht zu Beginn des Angebots, bei Kinder- und Jugendreisen zu Anfang und Ende des An-gebots, ansonsten keine Einschränkungen mehrGruppenangebote innen 30, außen 50 junge Menschen ohne Altersbegrenzung ohne Test
 
Ferienangebote und Ferienreisen mit Test
Gruppenangebote innen 20, außen 30 junge Menschen ohne Altersbegrenzung mit Test auch innen ohne MaskeGruppenangebote innen 10, außen 20 junge Menschen ohne Altersbegrenzung mit Test
 
Ferienangebote und Ferienreisen mit Test
KulturBei Veranstaltungen (Theater, Kino, Konzert) wahlweise Test oder Sitzplan nach Schachbrettmuster, im Übrigen keine Beschränkungen
 
Ab 5.000 Zuschauerinnen/Zuschauern Test und Hygienekonzept erforderlich
 
Besuch von
Museen usw. ohne Einschränkungen (auch ohne Maske)
 
Musikfestivals etc. schon vor dem 27.08.
zulässig
 
Veranstaltungen
außen und innen, Theater, Oper, Kinos mit bis zu 1.000 Personen (Sitzplan) und Test, Sitzordnung nach Schachbrettmuster
 
nicht-berufsmäßiger Probenbetrieb innen mit 30 bzw. 50 Personen, mit Test, mit Gesang / Blasinstrumentenab 27.08.: Musikfestivals mit bis zu 1.000 Zuschauern mit Test und genehmigtem Konzept
Konzerte innen, Theater, Oper, Kinos mit bis zu 500 Personen (Sitzplan) und Test, Sitzordnung nach Schachbrettmuster
 
nicht-berufsmäßiger Probenbetrieb innen mit 20 Personen, Test, mit Gesang/Blasinstrumenten
 
Museen usw. ohne Termin
Veranstaltungen außen mit bis zu 500 Personen (Sitzplan) und Test, Sitzordnung nach Schachbrett-muster
Konzerte innen,
Theater, Oper, Kinos mit bis zu 250 Personen (Sitzplan) und Test, Sitzordnung nach Schachtbrett-muster
 
nicht-berufsmäßiger Probenbetrieb außen ohne Personenbegrenzung, innen mit 20 Personen, Test, ohne Gesang / Blasinstrumente
SportSportausübung ohne Beschränkungen
 
Sportveranstaltungen bis zu 25.000 Zuschauer, max. 50 Prozent der Kapazität.
 
Bis 5.000 Zuschauer außen ohne weitere Beschränkungen, innen mit Test oder Sitzplan im Schachbrettmuster und einer max. Auslastung von 33 Prozent der Kapazität.
 
Ab 5.000 Zuschauerinnen/Zuschauern Test und Hygienekonzept erforderlich
 
Außen und innen Kontaktsport mit bis zu 100 Personen mit Test
 
Außen über 1.000 bis zu 25.000 Zuschauer, max. 50 Prozent der Kapazität, innen bis zu 1.000 Zuschauer mit Test, max. 33 Prozent der Kapazität, jeweils mit Sitzplan, Sitzordnung nach Schachtbrettmuster, wenn Land ebenfalls in Inzidenzstufe 1: Innensport ohne Test
 
ab 27.08.: Sportfeste ohne Personenbegrenzung mit genehmigtem Konzept mit Test; Sportveranstaltungen bis zu 25.000 Zuschauer, max. 50 Prozent der Kapazität.
Außen Kontaktsport mit bis zu 25 Personen mit Test, kontaktfreier Sport ohne Personenbegrenzung und ohne Test
 
Innen (einschl. Fitnessstudios) kontaktfreier Sport ohne Personenbegrenzung, Kontaktsport mit bis zu 12 Personen, jeweils mit Kontaktverfolgung und Test
 
Außen bis zu 1.000 Zuschauer, max. 33 Prozent der Kapazität, ohne Test, innen bis zu 500 Zuschauer mit Test und Sitzordnung nach Schachbrettmuster jeweils mit Sitzplan
Kontaktfreier Außensport auf und außerhalb von Sportanlagen mit bis zu 25 Personen
 
Freibäder für Sportausübung (keine Liegewiesen) mit Test
 
Außen bis zu 500 Zuschauer mit Test, Sitz-plan, ohne pro-zentuale Kapazi-tätsbegrenzung
FreizeitKeine
Beschränkungen, Kontaktnachverfolgung aufgehoben
(wenn auch für das Land Inzidenzstufe 0 gilt)
 
Betrieb von Clubs und Diskotheken innen erlaubt, mit Konzept, Kontaktnachverfolgung und Test
Freibäder ohne Test
Bordelle usw. mit Test
 
Clubs und Diskotheken mit Außenbereichen bis zu 250 Personen mit Test
 
ab 27.08.: wenn Landesinzidenz ebenfalls ≤ 35:
Clubs und Disko-theken auch Innen-bereich und ohne Personenbegrenzung mit Test und genehmigtem Konzept
Öffnung aller Bäder, Saunen usw. und Indoorspielplätze mit Test und Personenbegrenzung
 
wenn Landesinzidenz ebenfalls ≤ 50: Freizeitparks und Spielbanken mit Test und Personenbegrenzung
 
wenn Landesinzidenz ebenfalls ≤ 50: Ausflugsfahrten mit Schiffen, Kutschen, historischen Eisenbahnen und ähnlichen Einrichtungen mit Test
Öffnung kleinerer Außen-Einrichtungen: Minigolf, Kletterpark, Hochseilgarten mit Test
 
Freibäder für Sportbetrieb mit Test
 
Ausflugsfahrten mit Schiffen usw. mit den Außenbereichen und Test
EinzelhandelWegfall der flächenmäßigen Begrenzungen (wenn auch für das Land Inzidenzstufe 0 gilt), Maskenpflicht bleibt bestehenWegfall Sonderregel für über 800 qm große GeschäfteReduzierung der Kundenbegrenzung auf eine Person pro 10 qm (betrifft nur Einzelhandel, der nicht Grundversorgung ist)Wegfall click & meet, ohne Test, Reduzierung der Kundenbegrenzung auf 1 Person pro 20 qm (betrifft nur Einzelhandel, der nicht Grundversorgung ist)
Messen/
Märkte
Keine Beschränkungen (wenn auch für das Land Inzidenzstufe 0 gilt)ab 27.08.: auch Jahr- und Spezialmärkte mit Kirmes-elementen ohne TestJahr- und Spezialmärkte mit Personenbegrenzung, mit Test auch Kirmeselemente zulässigMessen und Ausstellungen mit Personen-begrenzung und Hygienekonzept
Tagungen/
Kongresse
Keine Beschränkungenaußen und innen bis zu 1.000 Personen mit Testaußen und innen bis zu 500 Teil-nehmer mit Test
Private Veranstaltungen
 
Bei mehr als 50 Teilnehmenden Testpflicht, dann keine Beschränkungen. Ohne Test müssen Mindestabstände und Maskenpflicht ab 50 Teilnehmenden  weiter beachtet werden.außen bis zu 250 Gäste ohne Test, innen bis zu 100 Gäste mit Testaußen bis zu 100,
innen bis zu 50 Gäste mit Test
PartysBei mehr als 50 Teilnehmenden Testpflicht, dann keine Beschränkungen.
 
Bis zu 100 Personen im Freien und 50 in Innenräumen ohne Abstand und Maske aber mit Test und Rückverfolgbarkeit
Große FestveranstaltungenMit Test erlaubt
(wenn auch für das Land die Inzidenzstufe 0 gilt)
ab 27.08.: Volksfeste, Schützenfeste, Stadtfeste usw. bis zu 1.000 Besucher mit genehmigtem Konzept; wenn Landesinzidenz ebenfalls ≤ 35: ohne Besucherbegrenzung
GastronomieKeine Einschränkungen, solange Abstand oder Abtrennung zwischen
Tischen;
 
Bedienpersonal mit Test (Selbsttest genügt)
oder Maske
wenn Landesinzidenz ebenfalls ≤ 35: auch Innengastronomie ohne TestAußengastronomie ohne Test
Öffnung von
Innengastronomie mit Test und Platzpflicht
Öffnung von Kantinen (für Betriebsangehörige ohne Test)
Öffnung Außen-gastronomie mit Test und Platz-pflicht
 
Wegfall
Umkreis-
Verzehrverbot
Beherbergung/
Tourismus
Kontaktnachverfolgung bleibt bestehen, Testerfordernis nur noch bei Gästen aus Gebieten mit einer Inzidenz über 10Busreisen ohne
Kapazitätsbegrenzung, wenn alle Teilnehmer aus Regionen mit Inzidenz ≤ 35 kommen
volle gastronomische Versorgung für private Gäste„Autarke“ Übernachtungen (Ferienwohnungen, Camping, Wohnmobile) mit Test
Öffnung von Hotels ohne Kapazitätsbegrenzung auch für private Übernachtungen mit Frühstück, aber ohne weitere Innengastronomie; mit Test
Busreisen mit Test und Kapazitätsbegrenzung (60 Prozent), falls nicht aus-schließlich Geimpfte/Genesene teilnehmen oder alle Atemschutzmasken tragen

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

12 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Nein, im Text und in der Verordnung steht es anders.

    Bedienung mit Test oder vollständiger Impfung oder Maske.

    Gäste ohne alles.

    Grundsätzlich gilt: Maske müssen nur in Bereichen getragen werden, auf deren Nutzung auch umgeimpfte Personen zwingend angewiesen sind. Die Gastronomie zählt nicht dazu.

  2. Gastronomie. Gäste weiterhin mit Maske Personal soweit geimpft ohne Maske? Richtig verstanden?

  3. das klingt alles wunderbar, allein die Realität wird sich nicht dran halten.
    Die Inzidenz unter 10 ist zum Urlaubsende in NRW sicher nicht mehr flächendeckend gegeben.
    Grundsätzlich ist gerademal seit zwei Wochen die Impf-Priorisierung aufgehoben und nun sollen alle bald geimpft sein?? Die arbeitende Bevölkerung ohne regelmäßigen Kundenkontakt wurde noch nicht mal zur Impfung eingeladen und wird nun generell benachteiligt.
    Und heute die Hurra-nachricht von Biontech, dass uns noch eine dritte Impfrunde bevorsteht. Mindestens. Ist halt eine Grippe. Also jedes Jahr die gleiche Prozedur…
    Ich denke mal die AHAL-Regeln begleiten uns noch recht lange. und nicht nur als Empfehlung.

  4. Ich würde es anders formulieren. Wir müssen und werden mit diesem Virus leben. Die ganzen Schutzmaßnahmen sind mE aber solange aufrecht zu erhalten, bis JEDER Bürger ein Angebot bekommen hat, doppelt geimpft ist und zwei Wochen vergangen sind. Soweit sind wir noch lange nicht. Daher halte ich diese Lockerungen für komplett falsch. Ich bin froh, dass Schwimmen etc. wieder möglich ist. Aber Feste feiern mit 100+x Leuten? Zu früh!

  5. Nun, wenn ich das Interview vom 8.7.21 durchgeführt von Jürgen Klöckner mit dem Intensivmediziner- Chef Marx zur Kenntnis nehme, dann scheinen Lockerungen vertretbar zu sein. Herr Marx sagte dabei folgendes:“ Corona wird aus Sicht der Intensivmedizin zu einer normalen Grippe“. Ich finde, dass ist doch endlich mal was Beruhigendes. ( lt. Internet )

  6. NRW – Inzidenz über 5 / Kreisfreie Stadt Düsseldorf Inzidenz über 10.
    Gilt dann in Düsseldorf die neue Stufe O ?
    MfG

  7. Da gibt es keine Änderung, die Maskenpflicht besteht fort. Wir haben die inzwischen veröffentlichte Coronaschutzverordnung in unserem Beitrag dokumentiert, dort können Sie alle Änderungen nachverfolgen und alle Details nachlesen.

  8. Wie sehen die Beschräkungen bzw. Löckerungen bei Gottesdiensten in geschlossenen Räumen aus?

    Mit besten Grüßen

  9. Es müssen nur die Friseur:innen eine Maske tragen. Aber vielleicht wäre es klug und rücksichtsvoll, eine Maske zu tragen – falls Sie nicht geimpft sind.