Helge Hohl führt das Team des SV 09 auch in der Mittelrheinliga. Foto: Axel Randow

Nach der Niederlage gegen Borussia Freialdenhoven zum Start in der Mittelrheinliga fordert Trainer Helge Hohl von der Mannschaft des SV 09 mehr Konsequenz und Durchschlagskraft. Die U19 reist im Derby nach Hoffnungsthal. 

Fußball ist ein Ergebnissport. Daher konnte sich der SV Bergisch Gladbach 09 auch nichts für seine durchaus ansprechende Leistung in der Mittelrheinliga gegen Borussia Freialdenhoven kaufen. Die Gäste nutzten eiskalt ihre wenigen Chancen und freuten sich nach dem 3:0 in der BELKAW Arena über die maximale Punktausbeute.

Jetzt gilt es, das enttäuschende Ergebnis abzuhaken und wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Gelegenheit dazu gibt es bereits am Sonntag (15:30 Uhr), wenn die Mannschaft von Trainer Helge Hohl bei Blau-Weiß Friesdorf antritt. 

„Wir müssen ergebnistechnisch nun eine Reaktion zeigen“, macht der Coach deutlich, was er von seinen Jungs erwartet. Trotz positiver Aspekte wie einer guten Struktur im Spiel, dem ansehnlichen Spielaufbau und Resilienz nach den Gegentoren hat er natürlich auch einige Aspekte ausgemacht, die sich verbessern müssen.

Dazu zählt unter anderem eine konsequentere Nutzung der Torchancen, da das Team gegen Freialdenhoven eine ganze Reihe Hochkaräter liegen ließ. Zudem fordert der Coach von seinem Team um Mittelstürmer Metin Kizil mehr Überzeugung, Genauigkeit und Durchschlagskraft im Angriffsspiel. 

„Den Ärger über die unnötige Niederlage wollen wir in positive Energie für einen Sieg in Friesdorf umwandeln“, gibt Helge Hohl die Marschrichtung für den nächsten Auftritt vor.

Den 09ern ist allerdings klar, dass sie in Bonn ein heißer Tanz erwarten wird. Die Friesdorfer spielen – nicht zuletzt durch ihren neuen Trainer Jupp Farkas – einen hochintensiven Fußball mit vielen Emotionen. „Wir müssen cool bleiben und unser Ding durchziehen“, fordert daher der Trainer.

Ein Dreier wäre ein idealer Auftakt in die wichtigen Spielen der nächsten Wochen. Nach dem Auftritt in Bonn geht es gegen den VfL Vichttal, den SV Eilendorf und zu Viktoria Arnoldseiler.     

Personell gibt es keine Probleme, derzeit sind alle Spieler an Bord. Auch Keeper Akif Sahin kehrt in den Kader zurück. 

U19 brennt auf Saisonauftakt

Mit einer Woche Verspätung startet nun auch die U19 in die Saison, nachdem das Derby gegen den Heiligenhauser SV abgesagt wurde. Dabei steht gleich wieder ein heißes Duell auf dem Spielplan, wenn die Reise am Samstag (15:30 Uhr) zum TV Hoffnungsthal geht.

Die Gastgeber kassierten zum Auftakt eine 1:3-Niederlage beim SV Refrath/Frankenforst und brennen nun sicherlich darauf, die ersten Zähler einzufahren. 

In der Mittelrheinliga tritt die U17 am Sonntag (11 Uhr) beim FC Wegberg-Beeck an und hofft auf ein Erfolgserlebnis. Im ersten Saisonspiel verlor das Team von Trainer Calvin Hardt mit 1:5 gegen die U16 des 1. FC Köln. Die Wegberger mussten unterdessen eine 0:9-Niederlage bei Borussia Lindenthal-Hohenlind hinnehmen. Den Saisonstart hätten sich beide Teams sicherlich anders vorgestellt. 

Die U16 des SV 09 überzeugt mit einem 6:0-Erfolg gegen den FV Wiehl. Nun geht die Reise am Samstag (15:45 Uhr) zum SC Uckerath, der zum Auftakt gegen SF Troisdorf 05 verlor.

 Nach dem 3:2-Sieg zum Bezirksliga-Auftakt beim SC West Köln ist die U15 am Wochenende spielfrei.

Vor einem interessanten Match steht dagegen die U14 in ihrer Bezirksliga. Die Jungs von Trainer Lukas Esser treten am Samstagnachmittag (17 Uhr) beim SV Altenberg an und wollen ihren guten Start – den 10:0-Erfolg gegen den SC Leverkusen – möglichst veredeln und die Position an der Tabellenspitze verteidigen.    

Weitere Spiele

U13-Bezirksliga: SV 09 spielfrei
U13-Sonderstaffel, Samstag, 12 Uhr: TV Hoffnungsthal – SV 09
U13-Leistungsstaffel, Samstag, 11:45 Uhr: SV 09 III – SV Altenberg II
U9-Kreisklasse, Samstag, 9:30 Uhr: SV Refrath-Frankenforst – SV 09
U8-Kreisklasse, Samstag, 9:30 Uhr: SV Refrath-Frankenforst – SV 09

Der SV 09 trägt seine Heimspiel an der Flora, Handstraße 340 in Bergisch Gladbach, aus. 

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.