Gegen Blau-Weiß Friesdorf startet der SV 09 stark, nutzte seine Chancen aber nicht. Über weite Strecken lagen die Bergisch Gladbacher zurück, erst in der 94. Minute konnten sie ein Unentschieden erringen.

Eine deutliche Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit sah Sportdirektor Christian Schlösser nach dem Schlusspfiff des Mittelrheinliga-Spiels bei Blau-Weiß Friesdorf. Mit dem 2:2 (0:1) holte der SV 09 nur einen Zähler und hinkt seinen Ambitionen hinterher. Dabei rettete Innenverteidger Andy Habl in der 94. Minute noch wenigstens einen Punkt. „Am Ende war es ein glückliches Unentschieden“, fasst der Sportdirektor enttäuscht zusammen.

Dabei legten die 09er gut los, nutzten aber gleich mehrere Torchancen nicht. „Es fehlte wieder die Entschlossenheit, um ein Tor zu erzielen oder eine Vorlage zu geben“, kritisierte Christian Schlösser. Das nutzten die Gastgeber und gingen nach einer halben Stunde in Führung.

+ Anzeige +

Den Rückstand egalisierte Torjäger Metin Kizil kurz nach dem Wechsel, doch die Blau-Weißen schlugen schnell wieder zurück. Als es nach einer Niederlage aussah, war Andy Habl dann noch zur Stelle und sorgte mit dem Schlusspfiff für die Punkteteilung in dem hektischen Spiel. „Wir müssen einfach mehr Effizienz im letzten Drittel an den Tag legen“, fasst der Sportdirektor zusammen.

SV 09: Sahin, Lück, Habl, Spiegel, McCormick (46. Fragapane), Durgun, Heider, Stromberg (62. Rücker), Friesdorf, Isken, Kizil.

Nachwuchsteams erfolgreich
Einen deutlichen 5:0 (2:0)-Erfolg feierte die U19 in der Bezirksliga beim TV Hoffnungsthal. Gianluca Cserep sorgte bereits nach zwei Minuten für die Führung, kurz vor der Pause erhöhte Anael Mazaza. Ein Doppelschlag in der 55. und 58 Minute durch Marvin Mundil und Phil Kramer sorgte für die Entscheidung, ehe erneut Gianluca Cserep den Schlusspunkt setzte. Damit ist der Start in die Saison gelungen.

Mit 2:1 (0:1) setzte sich die U17 (Bild) in der Mittelrheinliga beim FC Wegberg-Beeck durch. Die Führung der Gastgeber drehten nach dem Wechsel Ben Taudien und Dillan Rinaldi. Damit ist der erste Dreier eingefahren.

Bereits den zweiten Saisonsieg feierte die U16 in der Bezirksliga beim SC Uckerath. Am Ende stand ein deutliches 10:1 (5:0) auf der Anzeigetafel. Imad Tollih erzielte gleich vier Treffer, Emer Abdo gelang ein Dreierpack. Damit liegt das Team an der Tabellenspitze.

2:2 (1:1) spielte die U14 im Bezirksliga-Derby beim SV Altenberg. Die zweimalige 09-Führung glichen die Hausherren jeweils aus. Dennoch führt die Mannschaft von Trainer Lukas Esser mit vier Zählern die Tabelle an.

Weitere Ergebnisse
U13-Sonderstaffel: TV Hoffnungsthal – SV 09 II 3:2 (2:1)
U13-Leistungsstaffel: SV 09 III – SV Altenberg II 1:5 (0:0)

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.