Die Tennishalle des Blau Weiß Hand

Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Die beiden benachbarten Sportvereine in Hand und Paffrath fusionieren. Dabei bringt die Tennisgemeinschaft drei Kunstrasenplätze mit ein, damit stehen insgesamt zwölf Tennisplätze zur Verfügung.

Jetzt ist es beschlossen: Die beiden Nachbarvereine SV Blau-Weiß Hand und die Tennisgemeinschaft Paffrath (TGP) an der Franz-Heider-Straße gehen zusammen. Die aktiven Mitglieder der TGP werden Teil der blau-weißen Tennisabteilung.

Die TGP hat damit auf die hohen Herausforderungen von kleineren Tennisvereinen wie sinkende Mitgliederzahlen und hohen Kosten reagiert.

Dies schafft Vorteile für alle: Die drei Kunstrasenplätze der TGP ergänzen die bereits bestehenden neun Aschenplätze des Vereins, davon zwei mit Flutlicht, so dass der Club jetzt 12 Tennisplätze seinen Mitgliedern zur Verfügung stellen kann.

Die drei Kunstrasenplätze können sie im Frühjahr früher und im Herbst länger bespielt werden als Sandplätze. Die gemeinsamen Ressourcen können jetzt besser ausgelastet werden, was auch dem wachsenden Mitgliederzahlen und dem hohen Trainingsaufkommen Rechnung trägt.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.