Szene aus "Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner" Foto: Philipp J. Bösel

Das Theas Theater hat im April Kurse für Jugendliche in den Osterferien und für Erwachsene im Programm. Mit Blick auf die Flüchtlinge aus der Ukraine wird das Stück „Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner“ wieder aufgenommen und im historischen Verwaltungsgebäude der Zanders aufgeführt.

Für die Osterferien gibt es den Osterferien-Kompaktworkshop „AND…ACTION!“ für Kinder und Jugendliche (5. bis 7. Klasse), bei dem auch mit Film gearbeitet wird. Dank der Förderung „Aufholen nach Corona“ können wir diesen Kurs kostenfrei anbieten!

Und wir freuen wir uns, dass wir die Vorstellung: „Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner“ von Ingrid Lausund, wieder aufnehmen können. Gespielt wird im historischen Verwaltungsgebäude Zanders.

Es geht um das Thema: Was ist richtiges Helfen? Ein Thema das uns in der jetzigen Zeit ganz besonders berührt. Das Stück macht uns noch einmal darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, sich mit diesem Thema über viele Grenzen hinweg zu beschäftigen.

Kurse

Ab dem 28.3. starten neue Kurse. Einige sind schon ausgebucht, aber bei dem Theaterkurs für Kinder und Jugendliche ab der 8. Klasse gibt es noch ein paar freie Plätze.

AND … ACTION!
Kompaktworkshop in den Osterferien für Kinder und Jugendlich der 5. bis 7. Klasse, es wird auch mit Film gearbeitet.

Zeitraum: 09.04. – 13.04.22 (Sa, So, Di, Mi)
Uhrzeit: jeweils von 11.00 – 15.00 Uhr

Dozent: Beka Bediana

Teilnahme kostenlos

Willst du arbeiten, proben und spielen wie ein echter Film-Schauspieler oder eine echte Film-Schauspielerin? In diesem Kurs werden euch die wichtigsten Schauspielgrundlagen beigebracht. Von der ersten Sekunde an werden wir in verschiedene Rollen schlüpfen und uns in Komödien, Krimis und allen möglichen Filmgenres ausprobieren.

Als Drehbuchautorinnen werden wir eigene Szenen erfinden und diese am vorletzten Kurstag drehen! Am letzten Tag ist es dann soweit und wir feiern eine Filmpremiere mit Familie und Freundinnen.

Verbindliche Anmeldung erforderlich unter: www.theas.de

Schauspielkurs für Kinder & Jugendliche
ab dem 8. Schuljahr (Kurs Ju3)
Du hast Spaß an Theater und Film und möchtest dich in fremden Rollen ausprobieren, schauspielern und improvisieren? Dann bist du in diesem Kurs genau richtig! Mit den Grundlagen der Improvisation probieren wir uns in allen möglichen Szenen und Figuren aus und können uns so richtig austoben.

Kursgebühr: 89,- Euro
Termin: jeweils dienstags, 19 – 21 Uhr, 29.03 – 14.06.2022 (10 Termine)
Dozent: Beka Bediana

Wie Du Knaller-Pointen schreibst
Comedy Workshop für Erwachsene

Humor ist lernbar. Dabei hilft Dir Handwerkszeug aus Comedy und Kabarett. Dein witziges Denken schärfst Du mit kreativen Übungen. Gags baust Du nach Regeln auf, so dass die Pointen sitzen. Mit dem richtigen Timing lacht Dein Publikum lauter. In diesem Workshop erhältst Du Gags-Schreiben-Wissen für unterhaltsame Bühnenauftritte. Damit Dein Witz (noch) besser ankommt

Termin: 10. April 2022 von 19.00 bis 22.00 Uhr
Gebühr: 35,- Euro
Dozentin: Renate Coch − Kabarettistin, Comedy-Coach, Leiterin des Comedy Instituts Köln.

Theateraufführungen:

Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner
von Ingrid Lausund
Es spielt das Ensemble DéJe-vu.

Fünf engagierte Menschen proben eine Wohltätigkeitsveranstaltung für ein afrikanisches Schulprojekt. Sie sind nicht prominent − aber überaus motiviert. Es soll darum gehen, Spendenbereitschaft zu wecken. Wie aber funktioniert das? Unterhaltsam über Not und Elend in Afrika reden? Sollte man noch einen „echten“ Afrikaner engagieren, damit die Botschaft authentischer rüberkommt? Natürlich stellt sich auch hier die Konkurrenzfrage: Wer steht gerade im Rampenlicht, und wer bekommt warum welche Rede- und Spielanteile? Wo bleibt bei allem Engagement die Kunst − und was macht eigentlich die Palme hier im Raum?

Die bitterböse Satire balanciert auf schmalem Grat: zwischen scharfzüngiger Ironisierung von „political correctness“ und der ernsthaften Auseinandersetzung mit Themen wie Güterverteilung und Ausbeutung in einer globalisierten Welt. Intelligent, voller boshaftem Witz, erhellendem Humor und nackter Wahrheit.

Das DéJE-vu besteht aus ehemaligen Darsteller*innen des Jungen Ensembles und wurde 2017 ins Leben gerufen. Es hat es sich zur Aufgabe gemacht, außergewöhnliche Orte in Bergisch Gladbach zu bespielen. Lassen Sie sich diesmal auf dem Zanders-Gelände inspirieren.

Regie: Kristin Trosits

Spielort: Im historischen Verwaltungsgebäude Zanders, An der Gohrsmühle 25, 51465 Bergisch Gladbach
Termine: Sa 02.04. / So 03.04. / Sa 09.04. / So 10.04.
jweils um 20:00 Uhr
Eintritt: 15 Euro/erm. 10 Euro

Karten sind nur im Vorverkauf erhältlich, oder per E-Mail an: theater@theas_theatertheaterschule

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.