Krämer verkauft RheinBergGalerie an Deka Immobilien
Die Projektgesellschaft von IKB / Movesta und Bauunternehmer Herbert Krämer (hkm Management AG) haben die RheinBergGalerie für 63 Mio. € an die Deka Immobilien GmbH verkauft. Für die Galerie, ihre Mieter und Beschäftigten ändert sich durch den Eigentümerwechsel nichts, das Management des Einkaufszentrum bleibt bei Krämers hkm. Für die Deka ist das Engagement eine reine Kapitalanlage, die Eigentumsrechte werden in den Immobilien-Spezialfonds WestInvest TargetSelect Shopping eingebracht.
Quellen: PM

Mehrheit für Stadtentwicklungsgesellschaft
Die Fraktionen von CDU, FDP und Grünen unterstützt den Plan der Verwaltung, einen „Stadtentwicklungsbetrieb“ zu gründen. Mit ihrer Mehrheit beschloss der Hauptausschuss bereits eine Satzung für einen solchen Betrieb, der städtische Immobilien bewirtschaften und die Erschließung neuer Gewerbegebiete finanzieren soll. Die Gegner des Plans, vor allem auf Seiten der SPD und der Kiditiative, sprechen dagegen von einem Schattenhaushalt, der der Kontrolle durch den Rat entzogen ist. Am Dienstag entscheidet der Stadtrat.
Quellen: KSTA, RadioBerg
Weitere Informtationen:
Lutz Urbach im Interview: Warum eine Stadtentwicklungsgesellschaft Sinn macht
Tagesordnung und Dokumente für die Ratssitzung, Dienstag 17 Uhr

Wirtschaft in RheinBerg zuversichtlich gestimmt
Die Unternehmer in der Region blicken wieder zuversichtlicher in die Zukunft. Der von der Industrie- und Handelskammer erfragte und berechnete Indikator für die Geschäftslage stieg von 7,4 im zweiten Quartal kräftig auf 26,9 Prozent im dritten Quartal. 37 Prozent der befragten Unternehmen bewerten ihre Lage als gut, 10,2 Prozent zeigen sich unzufrieden. Wichtiger noch die Aussichten: Kapp ein Drittel rechnet mit weiter steigenden Umsätzen, einen Rückgang erwarten lediglich zwölf Prozent.  Matthias Mainz, Chef-Volkswirt der IHK:

„Wir sind aktuell bei etwa 80 Prozent des Vorkrisenniveaus. Wenn es so weiter geht, erreichen wir das Ausgangslevel im kommenden Jahr. “

Auch die Investitions- und Beschäftigungspläne der Unternehmen deuten auf Aufschwung hin: 34 Prozent wollen mehr Geld ausgeben. Jede fünfte Firma will Personal aufstocken, nur knapp 18 Prozent planen mit weniger Beschäftigten. Nicht ganz so toll ist die Stimmung im Handel, vor allem Textilien laufen schlecht. Zudem sind laut IHK die Bedingungen in Bergisch Gladbach durchweg besser als in Bensberg.
Quellen: BLZ, IHK-Report im Original

Führt Bergisch Gladbach eine Bordellsteuer ein?
Nach einem Bericht des KSTA wird im Rathaus nicht nur über die Einführung einer Zweitwohnsitz-Steuer, sondern auch über eine Bordellsteuer nachgedacht. Zwar gebe es in Bergisch Gladbach nur vier einschlägige Etablissements, aber immerhin. Auf der anderen Seite formiere sich der Widerstand gegen die Einsparungen – so verlangt der Stadtsportverband, auf die geplante Streichung der Zuschüsse für die Sportvereine in Höhe von 110.000 Euro zu verzichten, am Donnerstag soll dazu ein Gespräch stattfinden.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Bürgermeister Lutz Urbach im Bürgerinterview zu den Sparplänen im Detail
Alle Bericht über die Finanznot der Stadt Bergisch Gladbach

Kennen Sie schon die iGL App für das iPhone?
Ab sofort kostenlos im App Store von Apple.
Alle Informationen zu Gladbachs erster App.

Weitere Berichte

  • Kreisausschuss stellt neuen Rekord auf: Sitzung nach acht Minuten beendet. Wer braucht ein solches Gremium?, KSTA
  • Beim Schnupperpraktikum in den Werkstätten des Berufsfortbildungswerks (Bfw) lernenSchüler der 8b der Marie-Curie-Realschule unterschiedliche Berufsfelder kennen, KSTA

Die lieben Nachbarn

  • Voiswinkel: Kinderdreigestirn führt die die Voiswinkeler Jeckenan: Prinz Torben I., Bauer Tobias und Jungfrau Laura, BHB
  • Lindlar: Freilichtmuseum präsentiert Kirchenfeste und Bräuche aus dem Bergischen Land, KSTA

Sporttermine am Wochenende

  • Samstag: B-Jugend des SV 09 bei der Arminia Bielefeld zu Gast, SV 09
  • Sonntag: Talentschuppen – JUC-Cup zugunsten der Initiative „Bürger für uns Pänz“ im Odenthaler Dhünntalstadion, KSTA, SV 09
  • Sonntag: 1. Mannschaft des SV 09 spielt bei der SSVg Velbert, Amateurkick, SV 09
  • Sonntag – Badminton: SV Refrath Frankenforst gegen Gencler Birligi, 15 Uhr auf dem Sportplatz Am Heuweg, RefrathOnline

Das bringt das Wochenende

  • Achtung: A3 ist am Wochenende erneut gesperrt! BLZ
  • Samstag, 15 Uhr: Rumpelstilzchen, ab 4 Jahren, Theater im Puppenpavillion
  • Samstag: Tag der offenen Tür – Lebenshilfe Werkstatt in Refrath
  • Samstag, 20.30: Simon & Frank, die Jukeboxhelden, Weyers Bistro, Refrath
  • Samstag/Sonntag: Leichlingen feiert seinen spektakulären Obsttag, KSTA
  • Samstag/Sonntag: Tag der offenen Ateliers, KSTA
  • Samstag/Sonntag: 1. Bergisch Gladbacher Oktoberfest, Altes Freibad Herrenstrunden
  • Samstag/Sonntag: Bergische Bautage im und vor dem Bergischen Löwen
  • Samstag/Sonntag: Bensberger Herbstmarkt lockt mit heimischen Spezialitäten, KSTA, BHB
  • Samstag/Sonntag: 3. Paffrather Oktoberfest mit traditionellem Programm, BHB
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Diese Presseschau gibt den Stand am Morgen wieder. Tagsüber kommen laufend Nachrichten herein. Die greifen wir in unserem Twitterkanal i_GL auf – doch das ist etwas für Spezialisten. Aber ab sofort können Sie die Kurznachrichten hier bequem verfolgen. Falls Sie die Presseschau schon morgens lesen lohnt es sich also, im Laufe des Tages noch mal vorbei zu schauen. Falls Sie selbst twittern und ihre Meldungen hier erscheinen lassen wollen: markieren Sie ihre Tweets mit #gl1. Das reicht.



Zur Erklärung:

  • Alle Meldungen in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, die aktuellsten ganz oben.
  • Automatische Aktualisierung alle 15 Minuten. Wenn Sie mit der Maus über den Kasten fahren erscheint rechts ein Schieberegler, man kann auch mit den Pfeiltasten nach unten scrollen.
  • RT steht für ReTweet ( Meldungen, die nur weitergeleitet wurden), hinter @ folgt der Absender. “RT @ksta_rbo” steht also für eine Meldung des KSTA, die aufgegriffen und an die eigenen Leser weitergeleitet wurde.

Sie wollen mehr über Twitter wissen?
Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.