Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Tomoharu Yoshida (Oboe), Hiroaki Mizuma (Fagott) und Andy Miles (Klarinette) spielen zu Gunsten japanischer Kinder.

Das schreckliche Erdbeben, der Tsunami und das anschließende Unglück im Atomkraftwerk in Fukushima haben Opfer in unbeschreiblichem Ausmaß gefordert. Besonders betroffen sind Kinder.

Mit dem Benefizkonzert, das von Bürgermeister Lutz Urbach, der Stadt Bergisch Gladbach und
den aufgeführten Gruppierungen und Organisationen unterstützt wird, soll Kindern aus der Region
um das Atomkraftwerk unmittelbar und unbürokratisch geholfen werden. Frau Ono-Feller
wird als Kontaktperson aus Bergisch Gladbach diese Hilfe den Kindern direkt zukommen lassen.
Bei den Musikern handelt es sich um international renomierte Künstler. Sie spielen Werke von
Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Jiro Mikami, Astor Piazolla u. a.. Ein musikalischer Hochgenuss erwartet Sie”

Samstag, 2. April 2011, 19.30 Uhr, Ratssaal Bensberg
Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten

Verantwortlich: Masami Ono-Feller, Werner Ludwig und Norbert Sprenger

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Eine gute Sache die auf jeden Fall unterstützt werden sollte. Die Kinder sind doch am hilflosesten und vor allem verstehen sie die Bedrohung durch den Atom-Gau überhaupt noch nicht.