30 junge Journalistinnen und Journalisten zwischen 16 und 20 Jahren können vom 25. bis 30. März 2012 an einem Workshop in Berlin teilnehmen, den der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland ausrichtet. Eine Woche lang werden die Jugendlichen in Redaktionen hospitieren, Hauptstadtkorrespondenten begleiten, mit Abgeordneten aller Fraktionen diskutieren, Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag besuchen und eine eigene Veranstaltungszeitung erstellen.

Christian Lindner

“Das gibt den Jugendlichen die Möglichkeit, nicht nur den Politikalltag in der Hauptstadt, sondern auch den Medienbetrieb darum hautnah kennenzulernen”, erklärt Christian Lindner, Bundestagsabgeordneter der FDP.

In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto “Auftrag Gesellschaft. Zwischen Ehre und Amt – Dein Dienst für die Demokratie?”. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich mit den Themen Ehrenamt, Freiwilliges Soziales Jahr, Freiwilliger Wehrdienst und Bundesfreiwilligendienst auseinandersetzen.

Wolfgang Bosbach

“Bürgerschaftliches Engagement ist ein elementarer Baustein für unsere Demokratie, zugleich können wir ihn nicht erzwingen”, sagt Wolfgang Bosbach, Bundestagsabgeordneter der CDU. Das Workshop-Thema finde er deshalb besonders spannend.

Bosbach und Lindner rufen zu einer regen Beteiligung aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis auf. Die Teilnehmer wollen die beiden Bundestagsabgeordneten nach Möglichkeit persönlich in Berlin begrüßen.

Bewerben können sich interessierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren bis zum 31. Januar mit einem Artikel oder einem Video-/Audiobeitrag zu einem Thema, das auf dieser Website  näher erläutert ist. Sie können Sie sich auch direkt an Christian Lindner (christian.lindner@bundestag.de) oder Wolfgang Bosbach (wolfgang.bosbach@bundestag.de) wenden.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.