Bergische Köpfe

  • Markus Fischer (45) aus Overath ist neuer Dezernenten des Dezernats III, Schule, Jugend und Soziale, BLZ
  • Bernd Schader, Feuerwehrmann,  spielte in der Adventszeit seine Weihnachtslieder u.a. in der RheinBerg-Galerie, um das Projekt „Beit al’liqa“, das „Haus der Begegnung“, in Beit Jala zu unterstützen,BLZ
  • Jutta Kirberg (52)  startete 1982 mit ihrem Unternehmen Kirberg Catering und ist inzwischen bundesweit gefragt, KSTA
  • Peter Bürling hat vor 60 Jahren die Interessengemeinschaft Refrath gegründet, der Vorläufer des heutigen Bürger- und Heimatvereins Refrath (BHV), der in den 60er Jahren den Bau eines Atommeilers im Königsforst verhinderte, BLZ, Homepage des BHV

Weitere Berichte

  • Fackelgottesdienst lockt immer mehr Besucher auf den Bensberger Marktplatz, KSTA
  • Hunderte Bergisch Gladbacher lauschten den Turmbläsern auf dem Konrad-Adenauer-Platz, KSTA
  • Wie die Christen in Beit Jala Weihnachten feiern, BLZ
  • Auch im Marien-Krankenhaus (MKH) wurde Weihnachten gefeiert, KSTA
  • Im EVK und im VPH kamen vier “Christkinder” zur Welt, BLZ
  • Muslimische Jugendorganisation Khuddam-ul-Ahmadiyya überreichte zum Weihnachtsfest Rosen an Patienten im VPH, BLZ, Homepage der Ahmadiyya-Gemeinde
  • Griechische Gemeinde feierte Weihnachten im Spiegelsaal des Löwen, BLZ, Homepage der griechischen Gemeinde
  • Bürgermeister Urbach und Landrat Tebroke besuchen zu Weihnachten die diensthabenden Feuerwehrleute, KSTA, Feuerwehrblog
  • Gruppe von Bewohnern des CBT-Wohnhauses Peter Landwehr baute ihre ganz besondere Krippe, KSTA
  • Im Gronauer Jugendzentrum “Cross” lässt der Jugendmigrationsdienst boxen, BLZ
  • Im Kürtener Übergangsheim leben 33 Asylbewerber aus 14 Nationen, KSTA

Umfrage der Woche

[poll id=”40″]

Die lieben Nachbarn

Odenthal: Grund- und die Gewerbesteuer bleiben konstant, aber einige Gebühren werden 2013 erhöht, KSTA

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

Aktualisierung: Was der Tag bringt


Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.