Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

2 Kommentare zu “Fritz Roth – „Reisende, die müssen immer reisen””

  1. Ich war auf der Feier – und es war würdig und schön.
    Ist es “vermarkten”, wenn viele Menschen kommen, die ihm etwas bedeutet haben?

    Meine Erfahrung ist: Man stirbt oft so, wie man gelebt hat – und so wird man auch beerdigt. Fritz Roth hat so viele große Feste in seinem Haus des Abschieds gefeiert, mit vielen Gästen: So hat er gelebt.
    Und er ist an die Öffentlichkeit gegangen: Mit seinem Appell: Trauer ist Liebe. Mit seinem Appell: Du musst den Tod begreifen. Oder: Der Tod ist der beste Lehrmeister für zivilen Ungehorsam. Mit seiner Krankheit und seinem Sterben.
    Nicht um zu vermarkten. Sondern um Mut zu machen zum Leben bis zur letzten Minute.
    Das hat er getan. Und darum waren 2500 Menschen im Altenberger Dom.

    Andere Menschen haben anders gelebt. Das ist gut so. Sie werden anders beerdigt. Auch das kann gut so sein. Aber an diesem Tag war ich nur auf der Beerdigung von Fritz Roth. Und hätte ich mich entscheiden müssen, hätte ich mich an diesem Tag wahrscheinlich für seine Beerdigung entschieden. Denn ihn kannte ich. Die anderen nicht.
    Das kann man ihm doch nicht vorwerfen.

    Schade eigentlich, dass Sie es nur als “vermarkten” sehen.

  2. Es ist immer schlimm wenn man mit nur 63 Jahren gehen muß. Aber ich finde es nicht gut wenn man seinen eigenen Tod vermarktet. An dem Tag der Trauerfeier sind auch viele andere Menschen von uns gegangen und wir sollten auch an diese denken, denn die haben auch viel gutes gestan. Sorry Fritz. Aber das Leben geht weiter.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Datenschutzhinweis: Mit der Nutzung des Kommentarformulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren Namen, Mailadresse und IP-Adresse, gehen damit aber sorgfältig um. Auf Anfrage löschen wir Ihre Nutzerdaten. Eine Mail an redaktion@in-gl.de genügt. Allgemeine Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos gerne und kostenlos per Mail. Und zwar dann, wenn Sie diese Hinweise gebrauchen können: jeden Tag am frühen Morgen, oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie ihre Bestellungen abgeben.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen in GL

Termine des Tages

21Feb14:30- 16:00FrauengesprächskreisSmartphone

21Feb15:00- 17:00Kunstgenuss, Kaffee und KuchenFührung durch Ausstellung Stockhausen

21Feb19:00Ganey Tikva-Verein: Offener Stammtisch

21Feb19:00- 21:00Die Zahl Pi und andere prominente ZahlenFür Mathe ist man nie zu alt

22Feb09:30Einbürgerungstest

22Feb19:00Besserungs-Anstalt oder Buenos AiresMusical, Premiere

22Feb19:30Löschen, Retten, Keller leerpumpenKabarett mit Marc Breuer

22Feb20:00Gospelkonzert von "Light of Life"Benefiz-Konzert

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Gefördert von

X