In fünf von sechs Altersklassen holten sich die Jugendlichen des TuS Schildgen den Titel im Rheinischen Turnerbund (RTB) und werden beim Deutschen Jugend Cup um den nationalen Meistertitel spielen. Nur in der D-Jugend musste man dem TV Voiswinkel den Vortritt lassen.

F-, E- und D-Jugend standen schon lange als souveräne Meister fest. Am letzten Wochenende machten es ihnen die A- und C-Jugend nach.

Die A-Jugend des TuS Schildgen

Den Auftakt machten am Samstag die A-Jugendlichen, die zunächst die Hinspiel-Niederlage gegen die SG Pegasus Rommerscheid wettmachten. Nach einem zwischenzeitlichen 5:6-Rückstand zog die A-Jugend des TuS durch drei Treffer von Marvin Schulte auf 8:6 davon. Am Ende stand es 11:8 für die von Thomas Kupka und Dominik Liepold gecoachte Mannschaft. Damit wurde ein Entscheidungsspiel notwendig, das der TuS mit 9:7 gegen Pegasus gewann. Gegner um den deutschen Meistertitel ist der KV Adler Rauxel.

So spielten sie (beide Spiele): Marvin Schulte (6 Treffer), Malte Henning (3), Senga Grün (2), Steffen Heppekausen (1), Christian Schröder, Hannah Freund (3), Sandra Küpper (3), Jolina Werner (1), Isabell Schmitz (1), Selina Kipke, Pia Böddeker

Bei der C-Jugend ging es ebenfalls spannend zur Sache. Trotz klarer Überlegenheit konnte sich der TuS nie entscheidend absetzen und siegte am Ende hauchdünn 6:4.

So spielten sie: David Kutschera (3), Timo Lindlar, Anna Banic, Lisa Gmerek, Carina Seichter (1), Valeria Henke, Thomas Freund (2), Markus Küpper

Auch wenn die Senioren des TuS Schildgen nicht wie der lokale Konkurrent SG Pegasus den deutschen Meistertitel holen konnten, so sind auch die Leistungen der S-Teams beachtenswert. Zwar verpasste die Reserve des TuS Schildgen im Halbfinale um den DTB-Pokal eine Überraschung.

Aber als einzig verbliebener Oberligist kämpfte das Team von Thomas Kupka bis zum Schlusspfiff, der KV Adler Rauxel (Regionalliga) erwies sich als eine Nummer zu groß. Das junge TuS-Team hatte mit 16:30 (7:14) das Nachsehen und trifft im Spiel um Platz drei am kommenden Wochenende auf den HKC Albatros Henrichenburg, das sich dem neuen deutschen Meister SG Pegasus Rommerscheid 23:27 geschlagen geben musste.

So spielten sie: Selina Kipke, Sandra Küpper (2), Pia Böddeker, Anne Gmerek, Isabell Hüskes, Hannah Freund, Matthias Freund (5), Robin Lamers (4), Johannes Schaaf (2), Marvin Schulte (2), Thorben Thele (1), Malte Henning

Die Hobbymannschaft des TuS Schildgen vertritt die Farben des RTB im Finale um den Westpokal gegen Titelverteidiger HKC Albatros Henrichenburg.

Damit stehen am kommenden Wochenende bei neun Endspielen sieben Mannschaften des TuS Schildgen im Finale, davon fünf Jugendteams. Insbesondere auf die Erfolge im Nachwuchs sind die TuS-Verantwortlichen sehr stolz. Der Hauptkonkurrent SG Pegasus Rommerscheid wurde deutlich in seine Schranken gewiesen.

„Wir wissen das Engagement unserer überwiegend jugendlichen Trainer sehr zu schätzen, die Schule/Studium, eigene Korfball-Laufbahn und Traineramt vereinbaren müssen“, erklärt Sportwartin Dagmar Heppekausen. Diese Bilanz zeigt deutlich, wie wichtig dem Verein die Jugendarbeit inklusive Trainerausbildung ist.

Spielplan für den Deutschen Jugend-Cup (Sonntag, 21. April 2013, Sporthalle Ahornweg):

  • 10.00 Uhr, TuS Schildgen E1 vs. HKC Albatros E
  • 11.30 Uhr, TV Voiswinkel D vs. SG Selm/Lünen D
  • 13.00 Uhr TuS Schildgen B1 vs. KV Adler Rauxel B1
  • 14.30 Uhr TuS Schildgen F1 vs. Schweriner KC F1
  • 15.30 Uhr TuS Schildgen A vs. KV Adler Rauxel A
  • 17.00 Uhr TuS Schildgen C1 vs. Schweriner KC C1

Spielplan DTB-Pokal (Samstag, 20. April 2013, Sporthalle Ahornweg):

  • 13:45 Uhr IF Köln vs. KC Grün-Weiß 2 ( Aufstiegsspiel)
  • 15.15 Uhr TuS Schildgen (Hobby) vs. HKC Albatros Henrichenburg (Hobby)
  • 16.45 Uhr TuS Schildgen 2 vs. HKC Henrichenburg Albatros 1 (Spiel um Platz 3)
  • 18.30 Uhr SG Pegasus Rommerscheid 1 vs. KV Adler Rauxel (Pokalfinale)

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.