schläft ein Lied in allen Dingen …

Gedichte der Romantik auf dem „Lyrikpfad an der Strunde“ im Rahmen des Max Bruch Festivals

Das Projektteam des Wort & Kunst e.V. Gisela Becker Berens und Petra Christine Schiefer ruft die Bürger von Bergisch Gladbach und Umgebung auf, ihr Lieblingsgedicht aus der Epoche der Romantik ( zwischen 1795 und 1848) für die 4. Edition auf dem „Lyrikpfad an der Strunde“ einzureichen.

Viele Menschen schätzen die Gedichte von Joseph von Eichendorff, Novalis, Bettina und Achim von Arnim, Clemens von Brentano, Karoline von Günderode oder von Heinrich Heine in seinem „Buch der Lieder“, um einige der bekanntesten Dichter zu nennen

Schicken Sie uns Ihr Lieblingsgedicht!

Es sollte nicht länger als 12 Zeilen sein, den korrekten Titel und den Verfasser benennen und bis zum 31. Mai 2013 nur per e-mail an folgende Adresse geschickt werden: bectogag@freenet.de

Die sechs nominierten Gedichte werden am Sonntag, dem 29.09.2013 auf dem Lyrikpfad an der Strunde präsentiert werden.

Gisela Becker-Berens

ist stellvertretende Vorsitzende des Autoren-Vereins Wort & Kunst, Förderverein der Stadtbücherei Bergisch Gladbach. Sie ist die Initiatorin des "Lyrikpfades an der Strunde".

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.