Mehr Geld für BGL und RBK, nicht für Odenthal
Schlüsselzuweisungen des Landes sind zum größten Teil an keinen  Zweck gebunden und sollen finanzschwachen Gebietskörperschaften helfen. Nach neuen Zahlen der Landesregierung kann der Rheinisch-Bergische Kreis 2014 mit 56,2 Millionen Euro (plus 7,6 Mill.) rechnen.
Bergisch Gladbach soll insgesamt 31,3 Millionen Euro erhalten, 1,35 Millionen Euro (oder 4,5 Prozent) mehr als im Vorjahr. Darin enthalten sind ungebundenen Zuweisungen (24,2 Millionen, plus 3,2 Prozent) sowie die zweckgebundenen Pauschalen für Investitionen (3 Millionen), Schulen (3,8) und Sport (0,3). Basis der Berechnung ist die sogenannte “normierte Steuerkraft”, die die Landesregierung für Bergisch Gladbach auf 113 Millionen Euro ansetzt. Das sind zehn Prozent mehr als 2013. Die “fiktive Steuerkraft” auf Basis eines einheitlichen Gewerbesteuerhebesatzes schätzt das Land mit 137,3 Millionen Euro deutlich höher ein.
Odenthal geht dagegen bei den allgemeinen Zuweisungen leer aus und bekommt nur die Pauschalen für allgemeine Investitionen, Schulen und Sport in Höhe von 1.08 Millionen Euro vom Land. Odenthal wird zudem durch die Zahlung eines Solidarbeitrages für finanzschwache Kommunen in Höhe von 280.000 Euro belastet – und könnte damit selbst wieder in die Haushaltssicherung geraten; Landrat Hermann-Josef Tebroke kritisiert die Entscheidung als “absurd”,
Quellen: KSTA, RadioBerg, BLZ zu Odenthal, KSTA zu Odenthal
Weitere Informationen:
Erste Modellrechnung des Landes zum Gemeindefinanzierungsgesetz 2014
Alle Beiträge zum Etat 2014

Ausnahmen für Großplakate im Wahlkampf
Nachdem Bürger nachgefragt haben stellt die Stadtverwaltung klar: Großplakate der Parteien sind im Wahlkampf  laut §13 Landesbauordnung auch dort erlaubt, wo sie eigentlich verboten sind. Zum Beispiel an der Straße zwischen  Moitzfeld und Herkenrath, wo eine Bürgerinitiative vor kurzem gezwungen worden war, ihre Plakate gegen das geplante Gewerbegebiet Voislöhe abzubauen.
Quelle: BLZ
Weitere Informationen:
Alle Kandidaten zur Bundestagswahl in Bergisch Gladbach
Alle Beiträge zur Bundestagswahl

Sparkurs macht der Villa Zanders zu schaffen
Nachdem der Rat den Etat gekürzt hat muss die Villa Zanders mit einer einzigen wissenschaftlichen Angestellten auskommen, der Leiterin Petra Oelschlägel. Darüber hinaus gibt es nur eine Verwaltungskraft, selbst für einen Volontär fehlt das Geld. Dennoch funktioniere die städtische Galerie gut, was die Zahl der Besucher belege, argumentiert Oelschlägel. Doch auf Dauer leide die Qualität der Ausstellungen unter der knappen Besetzung.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zur Villa Zanders

Nachtbaustelle zwischen Gronau und Refrath
Der Refrather Weg zwischen Gronau und Refrath ist mit 16.500 Fahrzeugen pro Tag die am stärksten befahrene Kreisstraße im ganzen Rheinisch-Bergischen Kreis und muss saniert werden. Um den Verkehr nicht zu sehr belasten wird die Straße bis zum 24. August nur nachts (20 bis 5:30 Uhr) gesperrt.
Quelle: BLZ

Bergische Köpfe

  • Holger Müller, Landtagsabgeordneter und CDU-Kreistraktionschef unterstützt Antrag der NRW-SPD, zur Kommunalwahl 2019 eine Sperrklausel für kleine Parteien einzuführen, er “tendiere zur Drei-Prozent-Hürde”; FDP und Piraten halten dagegen, BLZ
    Debatte zum Thema in der Facebook-Gruppe “Politik in Bergisch Gladbach”
  • Rubens K, eines der erfolgreichsten Dressurpferde der Region wurde nach einem zweiten Platz bei den “Bensberg Classics” auf dem Hebborner Hof von Besitzerin Monika Köhler in den Ruhestand verabschiedet, KSTA

Weitere Berichte

  • Landtagsabgeordneten aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis sind mit Offenlegung ihrer Einkünfte einverstanden, KSTA
  • Autofahrer auf der Richard-Zanders-Straße mit Luftgewehr beschossen worden, KSTA
  • Medien- und kreativpädagogisches Angebot des  Krea-Jugendclubs treibt Jungen vom Computerspiel in den Wald, BLZ
  • SV 09 gewinnt gegen SV Frielingsdorf 4:0 und zieht ins Halbfinale des Kreispokals ein, SV 09
  • Fußballtrainer im Rheinisch-Bergischen und Oberbergischen Kreis kritisieren Terminplan des Kreispokals, BLZ

Die lieben Nachbarn

  • Odenthal muss im Rahmen der Solidaritätsumlage für finanzschwache Kommunen in NRW 280 196 Euro zahlen – und könnte damit selbst wieder in die Haushaltssicherung geraten; Landrat Hermann-Josef Tebroke kritisiert die Entscheidung als “absurd”, KSTA, BLZ

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Mittwoch, 18:30 Uhr: Generalversammlung der Energiegenossenschaft “Gl-Solar”, Bensberger Bank, Schloßstraße 82
  • Donnerstag, 9:00 Uhr: SGV wandert “Hinab ins Scherfbachtal”, Treffpunkt: Busbahnhof, Mehr Infos bei Margarete Mehler 02202 30782.
  • Freitag, 19 Uhr: Helmut Voss spielt in der Gnadenkirche Werke von Bach, Krebs, Willscher, Gigout und Karg-Alert
  • Samstag, 10 Uhr: SGV Radwanderung “Vorbei an der Straußenfarm zur Balkantrasse”, Treffpunkt: Kombibad Paffrath, Anmeldung bei Jutta Neumann 02207 5671
  • Samstag, 10 bis 14 Uhr: Experten des MKH klären über die Risiken eines Schlaganfalls auf, mit Wolfgang Bosbach (MdB, CDU) und dem London-Bus, vor dem Löwen-Center in der Fußgängerzone Stadtmitte
  • Samstag, 10 bis 18 Uhr: Bauernmarkt im LVR-Freilichtmuseum Lindlar
  • Sonntag, 8:00 Uhr: 20 km-Radfahren für Sportabzeichen-Fans, Schulhof der GGS Katterbach, Kempener Straße 187
  • Sonntag, 8:00 Uhr: SGV Tageswanderung: “Das Wasser der Römer”, Treffpunkt: Zanders-Parkplatz, Heidkamper Tor, mit Pkw, Anmeldung: Freitag 18 – 20 Uhr, bei Josef Berger und Günter Luckau, 02207 3307
  • Sonntag, 10 bis 18 Uhr: Bauernmarkt im LVR-Freilichtmuseum Lindlar
  • Sonntag, 15:30 Uhr: “Die Großmutter hat Geburtstag” im Kinder-Sommertheater im Puppenpavillon Bensberg, ab fünf Jahren, Eintritt fünf Euro. Info: 02204 54636
  • Standorte der städtischen Radarkontrollen
  • Die Sommerferien-Termine – für Kinder und Erwachsene

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.