Das Leitungsteam: Evelin Schulz, Ruth Kürten und Doris Werner (v.l.)

Eigentlich heißen sie ja offiziell Krankenhaushilfen, aber der hellgrüne Kittel war stil- und namensbildend: Grüne Damen werden die derzeit 15 Frauen genannt, die ehrenamtlich im Marien-Krankenhaus arbeiten. Das tun sie seit genau 25 Jahren – was jetzt mit einer kleinen Feier im MKH gewürdigt wrde.

+ Anzeige +

Die Gruppe arbeitet unter der Leitung von Evelin Schulz, Ruth Kürten und Doris Werner überkonfessionell und ist immer da, wenn Patienten oder auch Angehörige Unterstützung über den medizinischen und pflegerischen Bereich hinaus benötigen. Und das ist eine ganze Menge.

Die Damen nehmen sich Zeit zum Zuhören und Reden, wenn konkret Sorgen, Nöte, Fragen die Patienten belasten. Sie erledigen aber auch dringende Besorgungen, Telefonate oder Postsachen. Wenn gewünscht begleiten die Grünen Damen die Patienten zu Untersuchungen, zum Kiosk oder Restaurant oder bei Spaziergängen im Patientengarten. Und auch die mobile Bibliothek haben sie unter ihrer Obhut, gehen mit dem Bücherwagen über die Stationen.

Dazu passt der Leitspruch der Grünen Damen perfekt:

Das Herz muss Hände haben, die Hände ein Herz!”

Neue Mitstreiter sind herzlich willkommen. Einfühlungsvermögen, Kontaktfreudigkeit, Zuverlässigkeit, Verschwiegenheit sind Tugenden, die man mitbringen sollte. Wer Interesse hat möge sich Dienstags bei  Ruth Kürten melden, unter der Rufnummer 02202/938-4987.

PDFDrucken

Zbick

PR-Berater (Deutsche Akademie für Public Relations)

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.