Die Bauaufsicht der Stadt Bergisch Gladbach befindet sich im Rathaus Bensberg. Der dortige Flur wird täglich von vielen Menschen frequentiert: Architekten, Bauherren oder um Bau-Rat suchende Bürgerinnen und Bürger der Stadt geben sich hier „die Klinke in die Hand“, bzw. warten auf den für sie zuständigen Sachbearbeiter, die zuständige Sachbearbeiterin.

Das führte zu der Überlegung, ob hier nicht ein geeigneter Ort wäre, Bilder regionaler Künstlerinnen und Künstler zu zeigen. Das hätte für häufige Besucher den interessanten Nebeneffekt der wechselnden Anmutung der Räume und auch der erstmalig Kommende wird sich an zeitgenössischer Kunst erfreuen. Zusätzlich entsteht ein weiterer Raum der Präsentation für Kunstschaffende, der zu den Öffnungszeiten der Verwaltung für alle Besucher zugänglich ist.

Ein entsprechender Aufruf erfolgte an den Arbeitskreis der Künstler und viele Interessierte meldeten sich bei mir. Als städtische Mitarbeiterin betreue ich die Präsentationen.

Eine erste Ausstellung mit Aquarellen der Künstlerin Christina Stoschus-Schumann fand bereits statt und wurde von Mitarbeitern wie Besuchern sehr positiv aufgenommen.

Sternenkinder. Doppelklick vergrößert das Bild

Sternenkinder. Doppelklick vergrößert das Bild

Nun sollen ab Dezember die poetischen  Bilder der Künstlerin Dagmar Laustroer eine ganz andere Atmosphäre in die Verwaltungsflure zaubern. Detailliert gearbeitete Tuschezeichnungen erzählen phantasievolle Geschichten, denn in den märchenhaften Bildern gibt es immer wieder Neues zu entdecken.  Es reizt die Künstlerin, in ihrer Fantasie verschiedene Welten zu betreten und in ihren Bildern sichtbar zu machen. Innere Bilder finden auf dem Papier in einer surrealen Welt ihren Ausdruck.  Alles ist möglich, so wie auch in den Träumen.

Zu manchen Bildern hat Dagmar Laustroer Kurzgedichte geschrieben. Sie erzählen von einer Welt, in der die Grenzen zwischen Diesseits und Jenseits, zwischen Raum und Zeit aufgehoben sind. Wer sich dies nicht entgehen lassen will, sei herzlich eingeladen!

Eröffnung: Donnerstag, den 5. Dezember 2013 um 12:30 Uhr
Dauer: bis 22. Mai 2014
Ort: Rathaus Bensberg, 2. Obergeschoss
Begrüßung : Elisabeth Sprenger, Leiterin Bauaufsicht
Einführung: Dagmar Laustroer

Doro Corts

ist als Architektin Mitarbeiterin der städtischen Bauverwaltung und ehrenamtliche Vorsitzende des mitein-anders e.V. zur Förderung neuer Wohnformen. Der Verein will das Thema des alten- und behindertengerechten Wohnens mit jungen Familien fördern und Interessierte zu Projekten und Projekte zu Investoren...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.