Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

+ Anzeige +

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de. Twitter: @gwatzlawek

2 Kommentare zu “Eine Revolution im Kulturausschuss”

  1. Ich persönlich finde Kultur selbstverständlich auch wichtig. Und ja den Schuldenberg für nachfolgende Generationen dürfen wir nicht weiter erhöhen. Dafür bin ich selbstverständlich auch.
    Für die Unterstützung der These dass, man sich Waschen kann ohne sich Nass zu machen, dafür bin ich allerdings nicht.
    Man sollte also zunächst mal allseits zur Kenntnis nehmen das kein Geld mehr zur Verfügung steht!
    Da macht es auch wenig Sinn nach einem „Korridor“ zu suchen. Denn den gibt es nur in den Köpfen der Genossen die an ihren „geübten Traditionen“ ewig festhalten und so nie einen ausgeglichenen Haushalt hin bekommen werden.
    Das Problem des Löwen ist seine Wirtschaftlichkeit. Also Hausaufgaben die vom Betreiber gemacht werden müssen und nicht von der Öffentlichen Hand in Form von Steuergeldern. In dem Zusammenhang finde ich es schön dass man die ausgestreckte Hand des Herrn Fischer von der FDP angenommen hat und nun zunächst erst einmal die Prüfung und deren Ergebnisse abwartet. Um anschließend gemeinsam nach Lösungen zu suchen die den Erhalt des Löwen garantieren aber eben nicht die dauerhafte Subvention zur Folge hat.
    Schlicht und einfach aus der Verantwortung heraus die wir nun mal alle für die uns nachfolgenden Generationen haben.

  2. Chapeau zu dieser Revolution. Sie wird allerdings nicht nachhaltig sein. Denn die wenigsten Kulturliebhaber lieben es gleichzeitig im viele hundert Seiten umfassenden Haushaltsentwurf für 2014 zu blättern und kleingedruckte Zahlenkolonnen aufzuaddieren…

    Wie wäre es mit einem interfraktionellen Runden Tisch, an dem die Kultur- u n d die Haushaltspolitikerinnen und -politiker gemeinsam Platz nehmen? An dem zunächst gemeinsam vereinbart wird, welche Ziele erreicht werden sollen. Und dann gemeinsam beraten, wird diese erreicht werden können?

    Ich persönlich finde Kultur wichtig, Bildung wichtig – und wichtig, dass wir den Schuldenberg für unsere nachfolgende(n) Generation(en) nicht weiter erhöhen.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Datenschutzhinweis: Mit der Nutzung des Kommentarformulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren Namen, Mailadresse und IP-Adresse, gehen damit aber sorgfältig um. Auf Anfrage löschen wir Ihre Nutzerdaten. Eine Mail an redaktion@in-gl.de genügt. Allgemeine Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos gerne und kostenlos per Mail. Und zwar dann, wenn Sie diese Hinweise gebrauchen können: jeden Tag am frühen Morgen, oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie ihre Bestellungen abgeben.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen in GL

Termine des Tages

26Mrz15:00- 17:00Trostteddy Stricktreff

26Mrz18:00@art.mirror.goVernissage

26Mrz19:00Glaubenskurs in Herkenrath

26Mrz20:00Kokubu - The Drums of Japan

27Mrz15:00- 17:15Hans Pleschinski - KönigsalleeRomanbiografie

27Mrz15:30SchlagernachmittagVortrag

27Mrz19:00Ein Plädoyer für das KinderturnenVortrag

28Mrz15:00Kunstgenuss, Kaffee und KuchenFührung durch Ausstellung Tina Haase

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200
X