Der Esel und der Müller aus “Kasper und die drei Wünsche”

Im Januar zeigt das Theater im Puppenpavillon das Handpuppenspiel “Kasper und die drei Wünsche” für Kinder ab drei Jahre.

In dem Stück arbeitet Kasper als Holzfäller im Wald. Weil er den Baum eines kleinen Waldgeistes verschont, bekommt er drei Wünsche geschenkt. Das aber passt dem alten Müller ganz und gar nicht – der will die drei Wünsche nämlich lieber für sich selber haben…

Die Spieltermine sind:

  • Samstag, 11.01., um 15 Uhr
  • Samstag, 18.01., um 15 Uhr
  • Samstag, 25.01., um 15 Uhr

Szene aus „Der verschwundene Zauberstein“

Im Februar zeigt der Puppenpavillon das Handpuppenspiel “Der verschwundene Zauberstein”, ebenfalls für Kinder ab drei Jahre.

In diesem Stück geht es um eine Gruppe Zwerge, die einen Stein, der das Wasser der Menschen sauber hält, aus dem Brunnen des Königs stibitzen, weil sie selbst dringend sauberes Wasser in den Bergen brauchen. Das führt natürlich zu einigen Turbulenzen…

Die Spieltermine sind:

  • Samstag, 1.2., 15 Uhr
  • Samstag, 8.2., 15 Uhr
  • Samstag, 15.2., 15 Uhr

Außerdem gastiert Gundulas Puppentheater am Samstag, den 22.02., um 15 Uhr mit ihrem Stück “Däumelinchen” im Puppenpavillon. Dieses Spiel ist für Kinder ab vier Jahre geeignet.

Karten sollten unter 02204/54 636 reserviert und pünktilich vor Beginn der Vorstellung abgeholt werden. Das genannte Mindestalter ist bindend, jüngere Kinder können nicht eingelassen werden.

Weitere Informationen:

Gerd J. Pohl

*21.10.1970. Puppenspieler, Schauspieler, Autor, Regisseur und Rezitator. Seit 2009 Intendant des Theaters im Puppenpavillon in Bergisch Gladbach (Bensberg). Rheinisch-katholisch, Nichtraucher, Kölschtrinker.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.