Zerstörte Bäume an der Saaler Mühle

Die zerstörten Bäume an der Saaler Mühle

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte zwölf Bäume, die im Rahmen einer gemeinsamen städtischen Aktion mit dem Unternehmen Bach & Wesco KG auf einer angrenzenden Wiese der Saaler Mühle gepflanzt worden waren, abgesägt.

Die neu gepflanzten Bäume standen symbolisch für jeden Auszubildenden, den die Firma beschäftigt, und sollten die nachhaltige Umweltphilosophie des Bergisch Gladbacher Unternehmens unterstreichen. Bereits wenige Tage nach dem Einpflanzen der Bäume hatten Unbekannte im Dezember zwei der insgesamt 14 Bäume gefällt.

+ Anzeige +

Durch den Vandalismus am Wochenende sind nun alle Pflanzen (drei Hainbuchen, drei Eichen, drei Eschen, zwei Ahornbäume und drei Buchen) mutwillig gekappt worden. Jeder Baum hat einen Wert von 350 Euro. Auch die Schilder, auf denen die Namen der Auszubildenden zu lesen waren, sind bis auf zwei komplett zerstört worden.

Bürgermeister Lutz Urbach ist erschüttert:

Die Stadt bekommt Bäume im Wert von fast 5000 Euro geschenkt und dann werden sie einfach so abgesägt. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann wäre es der, dass der oder die Täter gefasst werden.”

Die Stadt hat bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. einfach zum K …! Den Typen hätte ich echt Lust im Dunkeln zu begegnen,dann fallen aber keine Bäume!

  2. Barbaren! Die Dummen und Deppen sterben nicht aus.
    Aber in anderen Landstrichen, nicht weit weg von Europa, in der Levante werden so Menschen, Frauen, Kinder, Christen so behandelt.
    Aber vielleicht gilt Adornos Satz auch so: wer Bäume massakriert, der massakriert am Ende auch Menschen.