Marco Henrichs und Michael Möller

Marco Henrichs und Michael Möller

Am Freitag war der 1. Bergisch Gladbacher Mukoviszidoselauf wie am Schnürchen über die Bühne gegangen, unzählige ehrenamtliche Helfer und Organisationen hatten zum Erfolg der Wohltätigkeitsveranstaltung beigetragen. Doch hinter den Kulissen hatte es bereits im Vorfeld viel Ärger und Enttäuschungen gegeben.

Heute ziehen die Haupt-Organisatoren Marco Henrichs und Michael Möller die Konsequenz – und kündigen die Verlegung des Laufs im kommenden Jahr in eine Nachbarstadt an. In Bergisch Gladbach seien ihnen einfach zu viele Steine in den Weg gelegt worden, die Eifersüchteleien seien einfach zu groß gewesen. Ihr bitteres Fazit: „Unser Ehrenamt ist manchmal mächtig mit Füßen getreten worden! Es gab in dieser Zeit den einen oder anderen der uns absolut als Störfaktor gesehen hat. “

Wir dokumentieren den Facebook-Eintrag der beiden:

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

3 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Da ich am Lauf teilgenommen habe, möchte ich mal ein Lob los werden. Super durchdacht und umgesetzt. Ich würde mich von den Leuten die Steine in den Weg legen nicht entmutigen lassen, sondern es hat gezeigt das es in GL angenommen wurde …. Genau so etwas braucht die Stadt und wer sich dagegen stellt sollte erst einmal drüber nachdenken. Marco mach weiter in !!!!!!!!!!

  2. Das war eine sehr schöne , gut organisierte Veranstaltung für einen guten Zweck , die eine Wiederauflage in Bergisch Gladbach verdient.

    Sie wurde ganz gezielt und planmäßig von der am privaten Gewinn orientierten Konkurrenz auch mit sehr unlauteren Mitteln bekämpft.

    Es kann ja wohl nicht wahr sein, dass so ein Verhalten sich hier In Bergisch Gladbach durchsetzt !

  3. Es ist immer wieder bedauerlich, dass kurzsichtige Eifersüchteleien so großartige Veranstaltungen behindern. Gott sei Dank war der Wille der Veranstalter groß genug, um die Hürden zu schaffen.
    Mit dem Ditzinger Lebenslauf haben wir hier ein Benefizveranstaltung, auf die die Stadt und Ihre Bürger stolz sind. Dieser Weg ist für Bergisch Gladbach für die Veranstaltung verschlossen – eine andere Stadt darf sich nun freuen und wird die Veranstaltung hoffentlich mit offenen Armen empfangen.
    Es ist immer wieder erstaunlich mit wie viel Geld Städte PR- und Marketingarbeit machen, um Ihre Stadt gut aussehen zu lassen. Und dann bekommen es manche Kommunen nicht geregelt, dass die Vereine sich offen für Neues zeigen.
    Herzlichen Glückwunsch an die Veranstalter für eine super Veranstaltung und Glückwunsch an die neue Gemeinde – dieser Lauf wird eine Bereicherung für Ihr kulturelles Leben.
    Manfred Schröder
    Vorstand im Mukoviszidose e.V. B-W, Organisationsteam http://www.ditzinger-lebenslauf.de