Wo der Trend entstanden ist, weiß niemand so genau. Doch inzwischen ist die „Coldwater-Challenge“ auch in Deutschland voll angekommen. Vereine und Cliquen fordern sich gegenseitig dazu auf, sich ins kühle Nass zu begeben. Wie auch immer. Wer kneift, muss theoretisch eine große Runde ausgeben.

In Bergisch Gladbach schwappt der Trend gerade über die Karnevalisten hinweg. So fing es an:

Die Bensberger Amazonen ließen sich nicht lange bitten:

Aber auch die Schlader Botzen waren gleich Feuer und Flamme:

Die KG Alt Paffrath nahm den Stab gleich auf:

Geradezu todesmutig die Herrenreiter der Großen Bensberger KG:

Tolle Aktion der Hander Jungschützen:

Die KG Närrische Sander ließ sich nicht lumpen:

Nun ist die Challenge auch in Voiswinkel angekommen, die Tanzgruppe Voiswinkeler Zunftfüchse hat sie gemeistert:

Sehr cool hat die KG Fidele Böschjonge Bärbroich die Aufgabe gelöst:

Auch die KG Für uns Pänz mit den Räfeds Pömps hat die ColdWaterChallenge nach eigenen Angaben absolviert, da liegt uns das Video leider noch nicht vor.

Jetzt sind  noch unter anderem die Heimatklänge Nussbaum e.V, die die Bensberger Carnevals Company, die Kurfürstlichen Schloßgarde Grün-Gold Bensberg, das Spezial-Team Ommerborn Sand, die Ruude Husare und die St. Hubertus Schützenbruderschaft Bärbroich dran.

Nachahmer aufgepasst!

Wie gefährlich solche Aktionen werden können zeigte sich am Mittwoch auf fatale Art und Weise in Isselburg: Elf Kegelbrüder wollten sich auf einem Feld mit 2000 Liter Wasser aus einer Baggerschaufel begießen lassen – doch der Bagger kippte um, ein Mann wurde erschlagen.

TotalJeck

Karneval ist eine ernste Sache. So ernst, dass man manchmal einfach lachen muss. Dann trete ich auf den Plan.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.