Viele Gitarren bilden ein Klangerlebnis. Das Alter der Musiker ist sehr verschieden

Ein riesiges Orchester, besetzt ausschließlich mit Gitarren – das gibt es nur bei GITARRISSIMO. Für Gitarrenfans ist der eintägige Workshop längst zu einem festen Termin im Kalender geworden. Denn allein zu Hause spielen ist langweilig. Bei GITARRISSIMO kann der Traum, in einer Band zu spielen fast wahr werden.

Am Tag selbst wird zunächst in einzelnen Stimmgruppen und kleinen Ensembles geübt. In den anschließenden Gesamtproben wird das musikalische Puzzle dann zu einem großen Orchester zusammengeführt. Ein großes Konzert bringt den Workshop dann zum Abschluss.

Mitmachen können sowohl junge Talente als auch Fortgeschrittene Gitarristen jeden Alters. Auf dem Programm stehen sowohl poppige Stücke von Michael Jackson, Mort Steven und Desire als auch Klassiker der Gitarrenmusik von Fernando Sor – für jeden Geschmack ist also etwas dabei. Die Anmeldung endet am Freitag, dem 24. Oktober.

Eine junge Gitarristin versucht sich an den neuen Noten

Die Teilnehmer erhalten im Vorfeld über die Musikschulen das entsprechende Notenmaterial. So können sie direkt mit dem Üben beginnen, denn je mehr man mit den Stücken vertraut ist, desto mehr Spaß macht der Workshop. Dies ist immer wieder ein eindrucksvolles Klangerlebnis, das die Besonderheit von GITARRISSIMO ausmacht.

In diesem Jahr findet er am Samstag, den 15. November um 10 Uhr, im Schulzentrum Im Kleefeld in Bergisch Gladbach statt, Die Anmeldung endet am Freitag, dem 24. Oktober. Bitte schriftliche Anmeldung an die:

Städtische Max-Bruch-Musikschule
z.H. Josef Heiliger
Langemarckweg 14
51465 Bergisch Gladbach

Weitere Informationen gibt es über das Kulturbüro des Rheinisch-Bergischen Kreises, Telefon 02202 13-2770, und die Musikschule in Bergisch Gladbach, Telefon 02202 25-03720 oder per E-Mail an j.heiliger@stadt-gl.de.

RBK

Rheinisch-Bergischer Kreis

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.