Die Gründungsmitglieder der Bürgergarde Bergisch Gladbach-Bensberg

Die Gründungsmitglieder der Bürgergarde Bergisch Gladbach-Bensberg

Die Stadt Bergisch Gladbach ist an Karnevalsgesellschaften nicht gerade arm – doch jetzt ist eine neue hinzu gekommen: Ende November gründete sich die Bürgergarde Bergisch Gladbach-Bensberg, abgekürzt BBB.

Dabei legen die Gründer gleich zu Anfang Wert auf zwei Feststellungen.

Erstens sei die BBB, obwohl der Stadtteil  Bensberg prominent in den Namen aufgenommen wurde, eine „gesamtvaterstädtische“ Gesellschaft. Die Gründungsmitglieder (auf dem Foto von links nach rechts) sind Klaus Busch, Torsten Keil (Geschäftsführer von Karneval RheinBerg), Irmi Elbert, Gaby Elzer, Reinhard Elzer, Peter Elbert, Ully Keil und Albert Stodko (bis 2011 Geschäftsführer der Schloßgarde Grün-Gold).

Zweitens handele es sich im Gegensatz zu vielen anderen Neugründungen von Gesellschaften bei der BBB nicht um die Abspaltung von einer bestehenden KG.  Nur drei der neun Gründungsmitglieder seien bisher im Karneval im Stadtteil Bensberg aktiv gewesen. Diese drei hätten ihre Erfahrungen beim Entwurf der Satzung eingebracht und dafür gesorgt, dass “der Spaß sowie gemeinschaftliche Unternehmungen und nicht die Vereinsmeierei“ im Vordergrund stehen.

Dennoch, um ein gewisses Maß an Bürokratie kommt auch die BBB nicht vorbei. Sie wird jetzt ins Vereinsregister eingetragen, dann die erste Mitgliederversammlung einberufen und die nach dem Vereinsrecht vorgeschriebene Ämter besetzt.

Die neue Gesellschaft sucht ausdrücklich nach weiteren Mitstreitern, egal ob als als aktives oder förderndes Mitglied. Kontakt per Mail: Buergergarde-GL@web.de

TotalJeck

Karneval ist eine ernste Sache. So ernst, dass man manchmal einfach lachen muss. Dann trete ich auf den Plan.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.