Michael Zalfen wird neuer Vorsitzender

Auf der Jahreshauptversammlung hat der Kinderschutzbund einen neuen Vorstand gewählt. Den Vorsitz übernimmt Michael Zalfen von Friedhelm Bilski, zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Dr. Johannes Bernhauser gewählt.

Das Amt des Schatzmeisters geht von Ursula Busen auf Reinhard Blunck über. Ihre Arbeit fortführen werden, Rosel Vogt, stellvertretende Vorsitzende, Dr. Manfred Lenthe als Schriftführer, sowie die Beisitzerinnen Angelika Höller, Rita Freese und Sabine Schepers als beratendes Mitglied.

Ein gut gelaunter Friedhelm Bilski präsentierte nach 12 Jahren an der Spitze den Vereinsmitgliedern nicht nur den neuen Vorstand, sondern erläuterte auch die Haushaltszahlen des Vereins. Auf gemeinsame Initiative des Vorstandes und der hauptamtlichen Mitglieder machte die Versammlung den Weg zur Anstellung einer hauptamtlichen Geschäftsführung frei. Friedhelm Bilski dazu:

Wir haben bei Umsatz und Angestellten die Kennzahlen eines mittelständischen Unternehmens. So etwas gehört professionell geführt.“

Der neue Vorstand bekommt ein gut bestelltes Haus übergeben. Michael Zalfen sagte:

Wir wissen allerdings, wie groß das Paar Schuhe ist, die Friedhelm Bilski uns hinterlässt. Andererseits hat er sich bereit erklärt, weiterhin den Härtefallfonds und das Patenprojekt zu betreuen. Es ist gut zu wissen, dass wir in die Arbeit hineinwachsen können.“

Zur den neu gewählten Personen:

Michael Zalfen ist 52 Jahre alt, verheiratet und hat 2 Kinder im Alter von 10 und 8 Jahren. Nach einem Studium der Geisteswissenschaften ist er seit 25 Jahren im Vertrieb in der Baustoffindustrie tätig. Herr Zalfen ist seit 2004 Mitglied im Rat der Stadt und seit Mai 2013 stellvertretender Bürgermeister von Bergisch Gladbach .

Dr. Johannes Bernhauser ist 66 Jahre alt, verheiratet und hat drei erwachsene Söhne. Als Lehrer und Erziehungswissenschaftler hat er in seinem gesamten Berufsleben mit und für Kinder und Familien gearbeitet. Er engagiert sich auch nach seiner Pensionierung in der Jugendhilfe der Caritas im Erzbistum Köln und wirkt in mehreren Stiftungskuratorien mit. Seit 2004 ist er Mitglied des Rates der Stadt Bergisch Gladbach.

Reinhard Blunck ist 63 Jahre alt, verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Reinhard Blunck ist als Finanzvorstand in der med. techn. Industrie tätig.

Mehr Informationen: Die Website des Kinderschutzbundes

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.